Personen:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

 

Waespi Oliver

(05. 11. 1971)

Waespi Oliver
Waespi Oliver
Sempachstrasse 15
CH-3014 Bern
Schweiz

Tel: +41 (0)31 331 75 69
Mobile: +41 (0)79 412 64 47


Biographie
Oliver Waespi, geboren 1971 in Zürich, studierte Komposition sowie in Nebenfächern Orchesterleitung und Filmmusik an der Hochschule für Musik und Theater Zürich und ergänzte seine Studien an der Royal Academy of Music in London. Seine Musik wird durch Sinfonieorchester, Kammerensembles, Solisten, Chöre und zahlreiche sinfonische Blasorchester und Brass Bands in vielen Ländern aufgeführt, auch im Rahmen bedeutender Konzertreihen und Festivals. Daneben leitet er regelmässig Workshops, ist als Juror tätig und unterrichtet an der Hochschule der Künste Bern.
Oliver Waespi verfolgt vielseitige musikalische Interessen, was ihn zu Kompositionsprojekten in unterschiedlichen Bereichen führt. Dabei entstehen auch Bezüge zu anderen Kunstformen. So können Werke wie "Viaduct" für das BBC Philharmonic Orchestra oder "Hypercube" für die Paris Brass Band als musikalische Ausdeutungen urbaner Landschaften und Architekturen gehört werden. Ein Projekt für das Ensemble TaG führte zur Verbindung von Musik mit zeitgenössischem Tanz. Verschiedene Stücke weisen Bezüge zur Lyrik auf, so etwa "Flut" für die BBC Singers, "Nachtferne" für das Berner Kammerorchester, "Weisser Atem" für das Brodsky Streichquartett, oder "Ad Astra" für das Nouvel Ensemble Contemporain und das Centre Dürrenmatt Neuchâtel.
In einigen Werken setzt sich Oliver Waespi mit Volksmusik und alter Musik auseinander. Dazu gehören "As If A Voice Were in Them", "Traversada" oder "Audivi Media Nocte", welches ihm bei führenden Ensembles weltweite Anerkennung brachte. Das letztere Stück ist überdies ein Beispiel für die Entwicklung einer individuellen rhythmischen Sprache im orchestralen Kontext, ein Ansatz, der auch in Stücken wie dem "Divertimento" für das Eidgenössische Musikfest, "Out of Earth" für das sinfonische Blasorchester Aulos oder in "At the Crossroads", ein Kompositionsauftrag der Jenaer Philharmonie, zum Ausdruck kommt.
Mehrere Solokonzerte ergänzen Oliver Waespi's Schaffen, so etwa das Hornkonzert für Lukas Christinat, das Konzert für Euphonium und Streicher für Thomas Rüedi und die Zuger Sinfonietta unter Philippe Bach oder das Tubakonzert "SONAR" für Perry Hoogendijk, Solotubist im Royal Concertgebouw-Orchester Amsterdam.
Die Musik von Oliver Waespi wurde mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht. Dazu gehören etwa der George Enescu-Preis 2003, das London-Stipendium 2005/2006 der Zuger Kulturstiftung Landis&Gyr, ein Preis beim Uuno Klami-Kompositionswettbewerb 2009 in Finnland, Werkbeiträge unter anderem der Schweizerischen Kulturstiftung Pro Helvetia oder der Niederländischen Eduard van Beinum-Stiftung, der Kompositionspreis 2011 des Eidgenössischen Orchesterverbandes, der NBA Revelli Award 2013 in den USA, den Stephan Jaeggi-Preis 2014 oder der International BUMA Brass Award 2015.


Werkliste
Short Drama for String Quartet (2000)
Dauer: 7' 30"
Manuskript
Skies (2000)
für sinfonisches Bläserensemble (3 Fl., 2 Ob., E.hr., 2 Fg., Kfg., Es-Klar., 9 B-Klar., Bs.kl., Cb.kl., 4 Sax., 4 Hr., 3 Trp., 3 Pos., 2 Euph., 2 Tb., Kb., Percussion)
Dauer: 17' 00"
Molenaar Edition
Wormerveer
Holland
Passacaglia (2001)
für Blechbläserensemble (9 Ct., 1 Flghr., 3 Hr., 2 Bar., 2 Euph., 3 Pos., 4 Tb., Percussion)
Dauer: 12' 00"
Manuskript
Konzert für Horn und Orchester (2001)
für Solohorn und Orchester (2,2,2,2 - 2,2,0,0 - Hfe, Schlgz(3) - 6,6,4,3,2)
Dauer: 16' 00"
Manuskript
Jardins (2002)
für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello, Klavier
Dauer: 12' 00"
Manuskript
Nachtferne (2003)
für Kammerorchester (1,1,1,1 - ,1,1,0 - Schlgz - Str)
Dauer: 14' 00"
Manuskript
Intermezzi (2003)
für Klavier
Dauer: 14' 00"
Manuskript
Land's End (2003)
für Blechbläserensemble (9 Ct., 1 Flghr., 3 Hr., 2 Bar., 2 Euph., 3 Pos., 4 Tb., Percussion)
Dauer: 15' 00"
Manuskript
3 Preludes (2003)
für Trompete und Klavier
Dauer: 7' 00"
Manuskript
Islands (2002-2004)
für grosses Orchester (3,3,3,3 - 4,3,3,1 - Schlgz(4) - 12,12,10,8,6)
Dauer: 15' 00"
Manuskript
Symphonic Variations (2004)
für sinfonisches Bläserensemble (3 Fl, 2 Ob, Engl-Hn, 2 Fag, Co-Fag, Klar-es, 9 Klar-b, B-Klar, KB-Klar, 4 Sax, 4 Hr, 3 Trp, 3 Pos, 2 Euph, 2 Tb, KB, Hrf, Perc)
Dauer: 17' 30"
Beriato Music Edition
Montfortstraat 1
B-2550 Kontich
Belgique
Tel. +3238884989
info@beriato.com
www.beriato.com
Festive Fanfare (2004)
für Blasorchester
Dauer: 2' 00"
Beriato Music Edition
Montfortstraat 1
B-2550 Kontich
Belgique
Tel. +3238884989
info@beriato.com
www.beriato.com
South Uist Variations (2004)
für Brass-Quartett
Dauer: 12' 00"
Manuskript
Il Cantico (2005)
für Sinfonisches Blasorchester (3 Fl, 2 Ob, E-hr, 2 Fg, Kfg, Es-Klar, 9 B-Klar, Bs-kl, Cb-kl, 4 Sax, 4 Hr, 3 Trp, 3 Pos, 2 Euph, 2 Tb, Vcl, Kb, Hrf, Percussion)
Poetische Vorlage dieses Stücks bildet der Sonnengesang des heiligen Franz von Assisi. Ähnlich, wie dieses mystische Gedicht von der Sonne ausgeht und auf sie hinzielt, ist "Il Cantico" auf einer einzigen motivischen Keimzelle aufgebaut, die das ganze Stück auf vielfältige Weise durchwirkt. Ansatzweise ist die Musik auch bestimmten Elementen aus dem Gedicht nachempfunden, besonders der Erde und dem Feuer, wie auch dem Mond als Gegenpol zur Sonne.
Dauer: 15' 30"
Beriato Music Edition
Montfortstraat 1
B-2550 Kontich
Belgique
Tel. +3238884989
info@beriato.com
www.beriato.com
Second Sinfonietta (2005)
für Sinfonisches Blasorchester (3 Fl, 2 Ob, E-hr, 2 Fg, Kfg, Es-Klar, 9 B-Klar, Bs-kl, Cb-kl, 4 Sax, 4 Hr, 3 Trp, 3 Pos, 2 Euph, 2 Tb, Vcl, Kb, Percussion)
Dauer: 16' 00"
Beriato Music Edition
Montfortstraat 1
B-2550 Kontich
Belgique
Tel. +3238884989
info@beriato.com
www.beriato.com
Falls (2006)
für Klavier
Dauer: 3' 00"
Manuskript
Auréole (2006)
für Solovioline
Dauer: 5' 00"
Manuskript
East End (2006)
für Soloposaune
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Moving Sculpture (2006)
für Bläsersextett (Fl, Ob, Cl, Bcl, Fg, Hr)
Dauer: 5' 30"
Manuskript
La vie antérieure (2006)
für Chor a capella (SSAATB)
Text: Charles Baudelaire
Dauer: 4' 30"
Manuskript
Pulse (2006)
Sonata
für Viola und Klavier
Dauer: 6' 00"
Manuskript
Temples (2006)
für Sinfonisches Blasorchester (3 Fl, 2 Ob, E-hr, 2 Fg, Kfg, Es-Klar, 9 B-Klar, Bs-kl, Cb-kl, 4 Sax, 4 Hr, 4 Trp, 4 Pos, 2 Euph, 2 Tb, Kb, Hrf, Percussion)
Das Stück "Temples" wurde durch die Tempelanlage von Angkor, Kambodscha, inspiriert, wie auch durch gewisse Teile der Prediger in der Bibel. Vier Abschnitte verkörpern das Erwachen (Phnom Bakheng), den Konflikt (Bayon), die Trauer (Preah Khan) sowie den Neuaufbau (Angkor Wat). Acht Ferninstrumente sprengen das gewohnte Klangbild des sinfonischen Blasorchesters und symbolisieren überdies die Architektur des Bayon, einstiger Zentraltempel der Stadt Angkor Thom, mit seinen acht Gopuras.
Dauer: 28' 00"
Beriato Music Edition
Montfortstraat 1
B-2550 Kontich
Belgique
Tel. +3238884989
info@beriato.com
www.beriato.com
Legenda Rumantscha (2006)
für Sinfonisches Blasorchester (3 Fl, 2 Ob, E-hr, 2 Fg, Kfg, Es-Klar, 9 B-Klar, Bs-kl, Cb-kl, 4 Sax, 4 Hr, 3 Trp, 3 Pos, 2 Euph, 2 Tb, Vcl, Kb, Hrf, Percussion)
Dauer: 11' 00"
Lucerne Music Edition
Kasimir-Pfyfferstrasse 12
CHG-6003 Luzern
Schweiz
Tel. +41(0)41 240 84 40
Fax +41 (0)41 240 84 41
info@lucerne-music-edition.ch
www.notencafe.ch
A Moléson (2007)
für Brass Band
Dauer: 4' 00"
Manuskript
Flut (2007)
für Chor a cappella (SSAATTBB)
Text: Ovid, Marie-Luise Kaschnitz
Die Textvorlagen von Ovid und Marie-Luise Kaschnitz beleuchten das Thema der Sintflut aus unterschiedlichen ästhetischen Sichtweisen und Epochen heraus. Beide Textschichten führen im Stück "Flut" zunächst zu unterschiedlichem musikalischem Material und führen zu einer Art Sprachkontrapunkt und einem Verdichtungsprozess, der sich durch das ganze Stück zieht. Auf dem Wort "Meer/mare" fallen beide Texte und die Musik schliesslich zusammen.
Dauer: 6' 30"
Manuskript
Weisser Atem (2006-2008)
für Streichquartett
Dauer: 6' 00"
Manuskript
Viaduct (2008)
für Sinfonieorchester (3,3,3,3 - 4,3,3,1 - 1 Timp, 3 Perc - Str)
Dauer: 14' 30"
Manuskript
Caledonia (2008)
für Blasorchester
Dauer: 9' 00"
Manuskript
Berglicht (2008)
für Sinfonisches Blasorchester (3 Fl, 2 Ob, E-hr, 2 Fg, Kfg, Es-Klar, 9 B-Klar, Bs-kl, Cb-kl, 4 Sax, 4 Hr, 4 Trp, 4 Pos, 2 Euph, 2 Tb, Kb, Hrf, Percussion)
Dauer: 13' 00"
Beriato Music Edition
Montfortstraat 1
B-2550 Kontich
Belgique
Tel. +3238884989
info@beriato.com
www.beriato.com
Double Concerto (2008)
für Gitarre, Flöte und Orchester (0,2,2, B-Klar,2 - 2,2,1,0 - Schlgz - Str)
Dauer: 20' 00"
Manuskript
Piz Kesch "Round Midnight" (2008)
für Blechensemble und Schlagzeug
Dauer: 6' 00"
Manuskript
Canzun (2009)
für sinfonisches Blasorchester
Dauer: 9' 00"
Manuskript
Intrada (2009)
für Brass Band
Dauer: 10' 00"
Manuskript
Prolog (2009)
für Flöte und Bassklarinette
Dauer: 3' 00"
Manuskript
Aquarell (2010)
für Sinfonieorchester (2,2,2,2 - 2,2,2,0 - Str)
Dauer: 3' 00"
Manuskript
Canticum (2010)
für gemischten Chor und Orchester (3,2,2,2 - 2,0,0,0 - Str)
Text: Francesco d'Assisi
Dauer: 9' 00"
Manuskript
Audivi Media Nocte (2011)
für Brass Band
Dauer: 17' 00"
Manuskript
Divertimento (2011)
für sinfonisches Blasorchester
Dauer: 15' 00"
Manuskript
Sonar (2011)
Tubakonzert
für Tuba solo und sinfonisches Blasorchester
Dauer: 19' 00"
Manuskript
La Partenza (2012)
für Sinfonieorchester (2,2,2,2/2,2,0,0/Schlzg/Str)
Dauer: 14' 00"
Manuskript
Traversada (2013)
für Brass Band
Dauer: 12' 00"
Manuskript
Azur (2013)
für Klavier, Violine und 2 Schlagzeuger
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Konzert (2013)
für Euphonium solo und Streichorchester
Dauer: 21' 00"
Manuskript
Konzert (2013)
für Klavier solo, Harfe solo und sinfonisches Blasorchester
Dauer: 25' 00"
Manuskript