Personen:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

 

Zimmermann Margrit

(07. 08. 1927)

Zimmermann Margrit
Iris Gerber
Postgasse 32
CH-3011 Bern
Schweiz



Biographie
Die Komponistin, Pianistin, Dirigentin und Musikpädagogin wurde in Bern geboren. Dort studierte sie bei Jeanne Bovet Klavier und bei Walter Furrer Komposition. Es folgten Studien bei Denise Bidal und Alfred Cortot in Lausanne. An der Ecole Normale de Musique in Paris setzte sie ihr Studium fort, wo sie 1952 ihr Klavierdiplom erwarb und gleichzeitig bei Arthur Honegger Komposition studierte. Nach 1952 bildete sie sich in Bern bei Ewald Körner und an Meisterkursen bei Igor Markevitch in Monte Carlo und Hans Swarowski in Ossiach zur Dirigentin aus. Nach einigen Jahren Unterrichtstätigkeit folgten Kompositionsstudien bei Aurelio Maggioni und Umberto Rotondi am Konservatorium Giuseppe Verdi in Mailand, wo sie 1978 das "Diploma di composizione" erwarb. Dort absolvierte sie ebenfalls eine OperndirigentInnenausbildung bei Umberto Cattini.
1973 gründete sie ein Orchester in Bern, unterrichtete und wirkte als Dirigentin und Komponistin. Margrit Zimmermann erhielt für ihre Werke mehrere Preise und Auszeichnungen, u.a. erhielt sie 1986 den Preis der Jubiläumsstiftung der Schweizerischen Bankgesellschaft, 1987 war sie Preisträgerin des ersten Internationalen Komponistinnen-Wettbewerbs der Stadt Unna und im gleichen Jahr den Komponistinnen-Preis der Stadt Kassel, 1989 wurde sie von der Japan International League of Artists in Tokio geehrt.
Das vielseitige Schaffen von Margrit Zimmermann umfasst Kammermusik- und Vokalmusik, Werke für Sinfonieorchester, Ballettmusik sowie Solowerke für Klavier, Streich- und Blasinstrumente und Gitarre. "Meine Musik ist atonal-traditionell, d.h. ich schreibe für traditionelle Musikinstrumente in traditioneller Notenschrift unter Verwendung eigener Zeichen, um den Ausführenden Raum für individuelle Interpretation zu lassen. Ich suche stets nach neuen Klang- und Melodieverbindungen, die ich nach bestimmten Prinzipien ordne". Margrit Zimmermann entwickelte im Laufe ihrer Kompositionstätigkeit ein Vierteltonsystem.


Werkliste
Sungguhpun'ku djauh, op. 3 (1955)
für Gesang und Klavier
Text: Kasim St. M. Sjah
Dauer: 4' 00"
Manuskript
Carlos Gardel: Mi Buenos Aires Querido (Tango) (1975)
für Fl, Klar, Klav, 2 V, Vc, KB
Instrumentation von Margrit Zimmermann.
Manuskript
Carlos Gardel: Tomo y obligo (Tango) (1975)
für Flöte, Klarinette, Klavier und Streichorchester
Instrumentation von Margrit Zimmermann.
Manuskript
Carlos Gardel: El Dia que me Quieras (Tango) (1975)
für Streichquartett
Instrumentation von Margrit Zimmermann.
Manuskript
Musica per nove archi, op. 17 (1977)
für 4 Violinen, 2 Violen, 2 Violoncelli und Kontrabass
Molto lento, Allegro ritmato.
Dauer: 5' 00"
Manuskript
Drei Lieder, op. 5 (1977-1978)
für Tenor und Klavier
Text: Heinz Peyer
Zahl, Lachen, Gedanke.
Manuskript
Suoni, op. 4 (1978)
per Viola e Pianoforte
Dauer: 11' 00"
Manuskript
Introduzione e Allegro, op. 12 (1979)
Sinfonie
für grosses Orchester (2,2,2,1 - 4,3,1,0 - Schlgz - Str)
Dauer: 12' 00"
Manuskript
Der Politiker: Braucht der Mensch Freiheit?, op. 6 (1979)
für eine Sprechstimme, Kontrabass und Klavier
Eine Satire von Heinz Peyer.
Dauer: 7' 00"
Manuskript
Quartetto d'archi Nr. 1, op. 7 (1979-1982)
Introduzione, Allegro, Episodio I - II - III, Alla marcia et Fugato.
Dauer: 20' 00"
Manuskript
Musica, op. 8 (1980)
per Violoncello e Pianoforte
Preambolo, Variazioni, Poco allegro scherzando.
Dauer: 10' 00"
Manuskript
Per Sei, op. 9 (1980)
für Flöte, Violine, Viola, Violoncello, Klavier und Pauken
Intermezzo, Moderato, Allegro.
Dauer: 10' 00"
Manuskript
Quartetto d'archi Nr. 2, op. 11 (1980)
Allegro comodo, Cantabile, Alla Marcia.

Dauer: 15' 00"
Manuskript
Quartetto d'archi Nr. 3, "Il giuoco", op. 16 (1981)
Introduzione, Poco lento cantabile e espressivo, Allegro scherzando.
Dauer: 15' 00"
Manuskript
Black Box, op. 19 (1981-1982)
für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Duetto, op. 26 (1982)
per violoncello e chitarra
Dauer: 5' 00"
Manuskript
Capriccio, op. 19 (1982)
für eine Singstimme und Klavier
Dauer: 5' 00"
Manuskript
Fantasia duetto, op. 29 (1984)
per flauta e chitarra
Poco allegro, Variazioni.
Dauer: 18' 00"
Manuskript
Pezzi Brevi, op. 30 (1984)
für Gitarre
I Strada; II Pagoda; III Piazza.
Dauer: 7' 00"
Manuskript
Bianchi-Neri, op. 36 (1984)
für Klavier
6 Etüden für Klavier, Heft 1: Eléments; Jeux; Berceuse; Capricieux; Ombre; Arléquin
Dauer: 18' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 34.00
Pensieri, op. 31 (1984)
3 Sonette
für Tenor, Gitarre und Flöte
Text: Francesco Petrarca
Dauer: 16' 00"
Manuskript
Spiegelungen des Tages, op. 34 (1984/90)
Concertino
für Tenor und Orchester
In neun Episoden.
Dauer: 20' 00"
Manuskript
Visione, op. 32 (1985)
per chitarra et pianoforte
Dauer: 5' 00"
Manuskript
Sonate für Violine solo, op. 33 (1985)
Dauer: 14' 00"
Manuskript
Pizzicato, op. 68 (1985)
für Violine
Dauer: 14' 00"
Manuskript
Plis, op. 37 (1985)
Sinfonie
für Tenor und Soloinstrumente (1,1,Engl-Hn,1,1 - 1,1,1,0 - Militärtrommel, woodblocks, Klavier - 2,1,1)
Dauer: 28' 00"
Manuskript
Dialog, op. 38 (1985)
für Flöte und Klavier
Dauer: 5' 00"
Manuskript
Fuori Dentro, op. 70 (1985)
für Klavier
Dauer: 7' 00"
Manuskript
Rapsodie, op. 41 (1986)
für Solo-Violine, Gitarre, 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass
Dauer: 12' 00"
Manuskript
L'illusione per violoncello solo, op. 42 (1986)
Dauer: 5' 00"
Manuskript
Gehen/Sucht/Morgen, op. 45 (1986)
Trio
für Altstimme, Violoncello und Klavier
Text: Noël Bach
Dauer: 15' 00"
Manuskript
Orphische Tänze, op. 43 (1986)
Quintett
für Flöte, Klarinette, Bratsche, Violoncello und Klavier
Text: Noel Bach
Orpheus, Argonauten, Eurydike, Hades, Apotheose.
Dauer: 29' 00"
Manuskript
Aus dem Tagebuch einer Prinzessin, op. 44 (1986)
für Klavier
Abends am See; Gäste kommen; Seltsame Geschichte.
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Paul Huber: Concertino für Flöte und Ensemble (1987)
für Fl, Klar, Sax-a, Pos, Flgl-Hn, Klav, 2 V, Va, KB
Instrumentation und Bearbeitung von Margrit Zimmermann nach der Sonate für Flöte und Klavier von Paul Huber (1976).
Tranquillo, Elegie, Rondo.
Dauer: 30' 00"
Manuskript
Pianorama, op. 59 (1987)
Concerto
per piano et orchestra d'archi
Manuskript
Die Gestundete Zeit, op. 52 (1987)
für Singstimme und Instrumentalensemble (1,0,1,0, Sax - 1,1,0,0 - Schlgz - 1,0,1,1)
Text: Ingeborg Bachmann
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Piano Time, op. 46 (1987)
Toccata
pour piano seul
Dauer: 3' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 21.00
Cloccachorda, op. 40 (1987)
für Klavier
Dauer: 12' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 26.00
Quadriga, op. 51 (1987)
für Klavier
Dauer: 15' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 34.00
Panta Rhei, op. 39 (1987)
für Violine solo, Sopran, Frauenchor und Orgel
Text: Noël Bach
Dauer: 60' 00"
Manuskript
Duopartita (1987)
für Klarinette und Klavier
Dauer: 7' 00"
Manuskript
Spuren innerer Kreise, op. 53 (1988)
für 16 Stimmen (4S,4A,4T,4B)
Text: Noël Bach
Dauer: 12' 00"
Manuskript
Murooji per chitarra solo, op. 57 (1988)
Manuskript
Alle 7 Jahre, op. 58 (1989)
für Sopran und Klavier
Text: Mascha Kaleko
Dauer: 4' 00"
Manuskript
Triptychon, op. 58 (1990)
für Posaune und Orgel
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Rhapsodie For Two, op. 52 (1990)
für Klarinette und Klavier
Dauer: 12' 00"
Manuskript
Wo sich berühren Raum und Zeit, op. 60 (1990)
für neun Frauenstimmen (6 S, 3 A)
Text: Mascha Kaleko
Dauer: 3' 00"
Manuskript
In Urbis Honorem, op. 61 (1992)
für gemischten Chor und Orchester
Nach Texten von Georg Schaeffner aus "Das Jahr der Stadt".
Dauer: 60' 00"
Manuskript
Incontro, op. 93 (1992)
Duettino
für Flöte und Euphonium
Dauer: 7' 00"
Manuskript
Serenade, op. 62 (1992)
für Flöte und Klavier
Dauer: 12' 00"
Manuskript
Gesänge der Liebe, op. 102 (1994-1995)
für Sopran und Klavier
Text: Ida Sarkar-Stieler
Das Lebenstor, Mein kleiner Traum, Über dunkle Wasser.
Dauer: 5' 00"
Manuskript
Italiam! Italiam!, op. 106 (1995)
für Sprechstimme, Klarinette und Militärtrommel
Bonstettens erste Reise nach Italien 1773-1774.
Dauer: 55' 00"
Manuskript
OMEGA: dentro fuori, op. 57 (1996)
für Flöte (mit Saiteneffekt im Flügel)
Manuskript
Capriccio, op. 63 (1998-1999)
für Klavier
Nr. 1 Allegro molto;
Nr. 2 Allegro molto;
Nr. 3 Vier Sieben, seven four;
Nr. 4 Scherzo;
Nr. 5 Sentimento;
Nr. 6 Capriccio;
Nr. 7 Perpetuum mobile;
Nr. 8 Movimento
Dauer: 12' 00"
Manuskript
Il Flauto magico, op. 77, 1 (1999)
für Flöte
Dauer: 2' 00"
Manuskript
Allegro Giocoso, op. 100 (2000)
für Klavier
Dauer: 12' 00"
Manuskript
Esperanza, op. 102 (2000)
für Flöte
Dauer: 10' 00"
Manuskript
Diskographie
Werke der Schweizer Komponistin Margrit Zimmermann (Edition SFM Nr. 890 699, 1989)
Interpreten:
Schmid Wyss, Hanny
Werke:
Zimmermann, Margrit: Piano Time, op. 46 (1987)
Zimmermann, Margrit: Quadriga, op. 51 (1987)
Zimmermann, Margrit: Pensieri, op. 31 (1984)
Zimmermann, Margrit: Quartetto d'archi Nr. 1, op. 7 (1979-1982)
Zimmermann, Margrit: Orphische Tänze, op. 43 (1986)
Info: www.fonoteca.ch
Bibliographie
Gerber, Iris: Nachtwerk – Hommage an eine Komponistin. Roman, Zytglogge, Bern 2011 [Internet]