Personen:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

 

Aloe Wanja

(1970)

Aloe Wanja
Aloe Wanja
Binningerstr. 15
CH-4051 Basel
Schweiz

Tel: +41 (0)61 271 13 05
Mobile: +41 (0)78 910 70 39


Biographie
Wanja Aloe, geboren und aufgewachsen in Basel, studierte nach der Matura zunächst zwei Jahre an der SwissJazzSchool in Bern Gitarre. Danach begann er ein Studium der Musiktheorie und Komposition an der Musik-Akademie der Stadt Basel bei Roland Moser, Detlev Müller-Siemens, Balz Trümpy und Dorothée Schubarth (Lehrdiplom 2001). Anschliessend war er Stipendiat der Zuger Kulturstiftung Landis & Gyr in London, wo er an der Royal Academy of Music bei Philip Cashian weitere Kompositionsseminare besuchte. 2002 erhielt er ein Werkjahr der Stiftung Christoph Delz in Basel für ein Orchesterwerk. Während seiner Ausbildung besuchte er verschiedene Kurse, u.a. bei György Kurtág, Vinko Globokar, Walter Fähndrich und Peter Maxwell Davis.
Seit 2006 ist er Dozent für Musiktheorie und Improvisation an der Hochschule der Künste Bern.


Werkliste
Soleil noir (2007)
für Streichtrio
Soleil noir ist ein Zitat aus dem Film "Belle de Jour" von Luis Bunuel. Er hat sich im Verlauf der Arbeit aufgedrängt. Licht und Lichtfantasien spielen in meinen Werken grundsätzlich immer eine Rolle, sei es als Inspirationsquelle, sei es als Sinnbild für Stimmungen. Hier ist es ein Paradoxon, ein ambivalentes Gefühl: ein dunkles Leuchten, abgedunkelte Farben, eine kühle Hitze oder glühende Kälte und ein ganz bestimmtes Gefühl der Einsamkeit.
Dauer: 20' 00"
Manuskript