Personen:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

 

Vecellio Valentin

(17. 04. 1949)

Vecellio Valentin
Vecellio Valentin
17.4.1949
Forchstr. 130
CH-8032 Zürich
Schweiz

Tel: 41 (0)44 383 65 77
Internet: www.vesuv-cultur.ch

Biographie
Studien in Klarinette und Komposition u.a. bei Marcel Wahlich und Mani Planzer.
Weiterbildung für Alte Musik bei Mireille Mingueley und Matthias Weilenmann.
Improvisation bei Malcolm Goldstein (Can).
Musiker in verschiedenen Formationen wie z.B. MorschAchBlaSorCHester, Scacciapensieri, 4VentiQuattro,Swiss Improvisers Orchestra, Duo KRAK, Performancegruppe Interco, Duo Xtrem.
Seit 20 Jahren Musiker und Improvisator in den verschiedensten ad hoc Konstellationen und Solomusiker.
Kompositionen für Ein nicht alltägliches Orchester, Quartetto Barocco, Chor Kultur & Volk, WWB-Orchster , PreArt-Soloists u.a.m.
Verschiedene Aufnahmen für Film und Television, sowie CD-Aufnahmen.
Langjährige Zusammenarbeit mit der bildenden Künstlerin Susanna Vecellio in der Performance Gespräche ohne Worte mit Musik und Hellraumprojektion.
1996 Förderpreis des Kantons Aargau.
1997/98 Komposition und Konzept für Musik ist Zeit – Zeit ist Musik ein Szenarium in Musik und Bildern.
1998 zeit-lebens-räume multimediale Inszenierung als Hommage an Mani Planzer in Luzern.
1999 Krak und Su eine Duo-CD mit der Stimmkünstlerin und Akkordeonistin Margrit Schenker und einem Leporello der Malerin Susanna Vecellio.
2000 Teilnahme als Musiker und Performer am internationalen Kunstprojekt der Stiftung Dichterhaus pro Balada in Albanien.
2001 Artist in Residence im Laudinella St.Moritz.
2001 St.Moritz – Night & Day Diashowvertonung im Multitrackverfahren.
2001 Komposition für das Orchester WWB im Rahmen des Europäischen Musikmonats, Uraufführung am Festival Wildwuchs in Basel.
2001 Uebergänge Musik- und Videoperformance mit der Sängerin Katharina Lienhard, dem Tänzer Rolf Stalder und der Videokünstlerin Hanna Schwarz.
2002 Konzept und Komposition für das Projekt Wechselspiele mit gemischtem Chor aus Urdorf und dem Schriftsteller Manfred Züfle.
2002 marginal Komposition für Bläserquartett und Akkordeon PreArt-Soloists.
2003 Arbeit im Duo Xtrem mit der Kontrabass-Blockflötistin Ursula Maehr.
2003 migrare multimediales Musikspektakel zum Thema Emigration mit der Bassistin Cristin Wildbolz und dem Saxofonisten Carles Peris, der visuellen Künstlerin Susanna Vecellio und dem Schauspieler Christophe Balissat.


Werkliste
Musik ist Zeit - Zeit ist Musik (1997-1998)
Ein Szenarium in Musik und Bildern
für Blockflöten-Quartett, Oboe, Klarinette, Solo-Blockflöte und bildende Künstlerin am Hellraum-Projektor
Dauer: 70' 00"
Manuskript
Herzflattern (2000)
für Klarinette solo
Dauer: 22' 00"
Manuskript
Wild Sound Box (2001)
für Ensemble (2 Bl-Fl, 2 Ob, T-Sax, 2 Trp, Akk, Klav, Git, Schlgz, KB)
Dauer: 7' 00"
Manuskript
marginal (2002)
Eine kompositorische Konzertimprovisation
für Blockflöte, Flöte, Englischhorn, Violine und Akkordeon
Dauer: 24' 00"
Manuskript
Wechselspiele (2002)
für gemischten Chor, Klarinette in es, Bassklarinette und Sprecher
Text: Manfred Züfle
Dauer: 60' 00"
Manuskript
migrare (2003)
für Flöte, Bassetthorn, Bassklarinette, Sopransax, Baritonsax, Kontrabass, Schauspieler, Bildprojektion und Live-Malerei
Text: Elisabeth Wandeler-Deck
Multimediales Musikspektakel zum Thema Emigration.
Deutsche und französische Version.
Dauer: 75' 00"
Manuskript
alapa (2005)
für Blockflötenquartett (S, A, B, Subbass)
Dauer: 10' 30"
Manuskript
KRAB (2010)
8 Miniaturen
für Bassetthorn und Akkordeon
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Präp — cl (2010)
für Klarinette solo
Dauer: 5' 00"
Manuskript
skulptur (2010)
Konzeptimprovisation
für Performer und 2 Instrumente
Dauer: 10' 00"
Manuskript
Trigo (2010)
für 3 Spieler in freier Besetzung
Dauer: 16' 00"
Manuskript
vorsie (2010)
Eine musikalische Performance mit Worten
für Performer/Sprecher, Klarinette und Akkordeon
Text: Valentin Vecellio
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Diskographie
4VentiQuattro: Undo (RECREC Nr. COOL 9802009, 1997)
Interpreten:
Arter, Matthias
Vecellio, Valentin
Werke:
Arter, Matthias: Undo (1997)
Mit weiteren Werken von: Ursula Maehr, Susann Wehrli
Info: www.fonoteca.ch