Alle Personen:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

 

JOPO -

(21. 10. 1956)

JOPO -
Güterstr. 213
CH-4053 Basel
Schweiz

Tel: +41 (0)61 361 56 70
Fax: +41 (0)61 361 56 70
Internet: www.duofatale.ch/

Biographie
JOPO lernte mit 13 Jahren als erstes Instrument die Bassguitarre (bei W. Lehmann) und spielte in Blues und Jazzformationen. Mit 19 Jahren wechselte er auf das Altosaxophon, dass von da an sein Hauptinstrument wurde (bei Ch. Baader, Swiss Jazz School A.Scherrer). Als Zweitinstrument spielt er seit 1981 Bassklarinette (autodidaktisch). Seit 1975 spielt er regelmässig mit eigenwilligen Formationen und Projekten, bei denen er als Leader oder Mitspieler immer auch eigene Kompositionen einbrachte, so beim Volks-Jazz-Ensemble, Markus-Stauss-Quartett, JOPO-Lüscher-Duo und vor allem dem City/6/tett.Seit 1983 gibt er Instrumentalunterricht, Workshops und leitet das House-Orchestra gemeinsam mit Roberto dos Santos an der Musikwerkstatt Basel, wo er als Genossenschafter massgeblich an deren Aufbau und Betrieb mitbeteiligt ist. 1989 mit Ingeborg Poffet Komposition für "Bericht eines Schiffbrüchigen" für Quartett mit Serena Wey.1989 gründete er mit seiner Frau Ingeborg Poffet (Accordeon, Stimme, Komposition) die Formation "Duo fatale". Sie leiten alle gemeinsamen Projekte, bei denen sie ausschliesslich Eigenkompositionen verwenden. Tournéen in Europa, Asien und Afrika mit Teilnahme an Int.Festivals (Leipzig, St.Petersburg, Münster, Jakarta, Singapur, Khartoum u.v.a.); verschiedene int. Radio- und TV-Produktionen (Izmir, Bologna, SWF, DRS, Moskau, Spanien, Bandung, Jazz Swissmade, Bremerhaven). Er spielte Saxes/Clarinets bei Filmmusik von D. Detwiler & R.Schneider (Letzer Coiffeur vor der Wettsteinbrücke, Dok.).Mit "Duo fatale meets international guests" wird die Formation jeweils erweitert mit Avantgarde-, Ethno-, klassischen-und Rock-MusikerInnnen. "Trio fatale vision" (seit ´89) mit Duo fatale plus Kunstmaler Heinz Schäublin (Förderpreis Alexander Clavel Stiftung Riehen - Jardin lumière 1992; 2.Preis Kunstkredit Basel NachtMachtPlatz 1990) ist eine multi-media-Formation mit live-Performances "fatale vision" an den int. Festivals von Smolensk (Russland), Pärnu (Estland), Stuttgart, Singapur und Ausstellungen im Berowergut Riehen (Casa obscura - musica magica 1994), im Ausstellungsraum Klingenthal (Sojourner´s Gallery 1998) und Alte Kaserne bei den Musikfestwochen Winterthur (Sojourner´s Gallery 2000). Mit der Formation "JAISH" spielen JOPO und Ingeborg Poffet seit 1991 regelmässig mit verschiedenen indischen Musikern (vor Ort) zusammen, v.a. Prakash Shejwal pakhavaj und Milind Sheorey bansouri (beide von Bombay). Konzerte in Indien, CH und Deutschland.Seit 1999 "Duo fatale meets percussion" mit Barni Palm, dem nach 18-jährigem Bali-Aufenthalt in die Schweiz zurückgekehrten Percussionisten der früheren Gruppe "Brainticket". Konzerte Musikfestwochen Winterthur ´99, Jazz à Mulhouse 2000, Gundeldinger Kunsthalle (Basel)Seit 1999 "Kaba-QuARTett" mit den Karlsruher Musikern Johannes Frisch , Kontrabass und Michael Ströder, drums. Konzerte im Jubi Karlsruhe, Parterre, Sudhaus, Musikwerkstatt Basel in Basel (live-Mitschnitt Radio DRS)1997 mit Ingeborg Poffet Leitung und Partizipation vom MKS-Vernetzungs-Orchester "Frontières..." , 1998 mit Ingeborg Poffet Leitung und Partizipation vom Behinderten-Orchester "Klangcollagen".´90, ´93 und ´97 Organisation und Partizipation int. XOPF-Festivals Basel.Seit 1990 Präsident vom XOPF-Verein X.I.E.A.M.S. (Label XOPF-Records), 1995-97 Präsident und Vorstandsmitglied MKS (MusikerInnen Kooperative Schweiz). 1999-2006 Delegierter der Einzelmitglieder Swissperform.2000 und 2001 mit Ingeborg Poffet Leitung und Partizipation vom Behinderten-Orchester "Sound-Export mit dem Mega-Ram-Orchester", Konzerte Gundeldinger Casino, Basel, Wildwuchs-Festival 2001 im Parterre, Basel2000 Solist und Musiker im Klangkörper Schweiz Expo2000 Hannover2002 Fresh'nDJ, Duo fatale meets DJ GRU (Sergei Klein) von Odessa/Ukarine, Konzert nt/Areal Basel2002 wood'nt Performance @ nt/Areal, Basel mit J.-J. Futterer cb, JOPO bcl, Ingeborg Poffet electronics, Christian Hefel Kettensäge2002 Marguerite-QuARTett mit Ingeborg Poffet, Stefan Baumann cello, Andi Isler dr, Konzert 101. Tonkünstlerfest Zug/Baar, live-Mitschnitt DRS 22003 4hoch3 mit Peter Kleindienst, git, Georges Bloch voc, JOPO bcl, as, voc Ingeborg Poffet acco, voc; 6 Konzerte in CH, D, F2003 femme fatale Komposition, Leitung, Konzept mit I.Poffet, multi-media-Spektakel Open Air vor der Orangerie/Sarasinpark, Riehen2003 El JIM V. mit Ingeborg Poffet und Murat Coskun orientalische Percussion; Konzert in CHseit 2004 Aisha Fatalisha mit I.Poffet, Jbara guimberie, git, darbuka,voc, Hassan Tber fl, darbuka,voc Youssef El Mejjad keyb, darbuka, voc; Konzerte in Marokko

Werkliste
Fundamental Rhythm (1980)
für Altsax, Tenorsax
Dauer: 3' 30"
Manuskript
Magic Dance (1981)
für Altsax, Tenorsax
Dauer: 4' 00"
Manuskript
Sweet Line (1982)
für Altsax, Tenorsax
Dauer: 4' 00"
Manuskript
Ein Spaziergang über den City-Ring (1983)
für Viola, Sopransax, Altsax, Bass und Schlagzeug
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Gezeitenswing (1984)
für 3 Altsax, Tenorsax, Posaune, Klavier, Bass, Schlagzeug, Perkussion
Dauer: 4' 00"
Manuskript
Wake up bullshit and sleep well (1984)
für Sopransax, 2 Altsax, Baritonsax, Posaune, Klavier, Bass, Schlagzeug, Perkussion
Dauer: 4' 00"
Manuskript
Pascale (1985)
für Bassklarinette und Tenorsax
Dauer: 4' 00"
Manuskript
The People's talking (1986)
für Altsax, Bassklarinette, Sopransax, Tenorsax, Baritonsax, Keyboard, Bass, SChlagzeug
Dauer: 18' 00"
Manuskript
Wenn Dir hören und sehen aufgeht (1988)
Diashow
für Altsax, Bassklarinette, Keyboard, drum-machine, Zuspielbänder und Dias
Dauer: 52' 00"
Manuskript
Zeitgeist (1988)
für 3 Altsax, Bass, Schlagzeug
Dauer: 10' 00"
Manuskript
Night's for silence lovers (1988)
für Altsax, 2 Tenorsax, Bass, Schlagzeug
Dauer: 5' 00"
Manuskript
Rosi's Highlife Disco Stomp (1988)
für Altsax, Tenorsax, Posaune, Akkordeon, Gitarre, Bass, Schlagzeug
Dauer: 4' 00"
Manuskript
Timeles [sic!] (1988)
für Altsax, 2 Tenorsax, Bass, Schlagzeug
Dauer: 8' 00"
Manuskript
The Douse (1988)
für Altsax, Schlagzeug
Dauer: 3' 30"
Manuskript
One for Pascalenette (1988)
für Bassklarinette, Bass und Schlagzeug
Dauer: 4' 00"
Manuskript
The fullmoon ballroom dessert (1988)
für Bassklarinette, Bass, Schlagzeug
Dauer: 6' 00"
Manuskript
Thrill (1989)
für Altsax, Tenorsax, Gitarre, Bass, Schlagzeug
Dauer: 4' 00"
Manuskript
The story over the Draw to the music (1989)
für Altsax, Tenorsax, Gitarre, Bass, Schlagzeug
Dauer: 16' 00"
Manuskript
Bericht eines Schiffbrüchigen (1989)
für Akkordeon, Saxophon, Posaune, Schlagzeug
Text: Gabriel Garcia Marquez.
Gemeinschaftskomposition Ingeborg Poffet & JOPO.
Ein Theater-Musik-Projekt mit Serena Wey, Schauspielerin.
Dauer: 75' 00"
Manuskript
Industrial Championship (1989)
für 2 Trompeten, Posaune, 3 Altsax, Bassklarinette, Sopransax, 2 Tenorsax, Klavier, 2 Kontrabass, 2 Schlagzeuger, 2 Perkussionisten
Dauer: 26' 00"
Manuskript
Apollon's [sic!] Garden - the fatale-Fethyie-house (1989)
für Altsax, Akkordeon, Stimme
Dauer: 6' 00"
Manuskript
Sunday-Waltz (1989)
für Altsax und Akkordeon
Dauer: 3' 00"
Manuskript
Steps into Apollon's [sic!] Garden (1990)
für Altsax und Akkordeon
Dauer: 9' 00"
Manuskript
Spots & Spotlights (1991)
für Alt- und Tenorsax, Posaune, Akkordeon, Stimme, Bass und Schlagzeug
Gemeinschaftskomposition Ingeborg Poffet & JOPO.
Dauer: 5' 00"
Manuskript
Townsteps (1991)
für Altsax, Tenorsax, Posaune, Akkordeon, Stimme, Bass, Schlagzeug
Dauer: 22' 00"
Manuskript
Trupti-Mupti (Therva) (1992)
für Altsax, Akkordeon, Stimme, Pakhavaj, Tanpura
Gemeinschaftskomposition Ingeborg Poffet & JOPO.
Dauer: 15' 00"
Manuskript
Message for the craws [sic!] (Chautaal) (1992)
für Altsax, Akkordeon, Stimme, Pakhavaj, Tanpura
Gemeinschaftskomposition Ingeborg Poffet & JOPO.
Dauer: 16' 00"
Manuskript
Sundrawn Shaddows [sic!] (1992)
für Altsax, Akkordeon, Stimme, Pakhavaj, Tanpura
Dauer: 15' 00"
Manuskript
In and Out (1992)
für Bassklarinette, Akkordeon, Stimme
Dauer: 4' 30"
Manuskript
Desert Song (1993)
für Altsax, Akkordeon, Pakhavaj, Tanpura
Dauer: 11' 00"
Manuskript
Durga (1993)
für Altsax, Akkordeon, 2 Stimmen, Pakhavaj, Tanpura
Dauer: 19' 00"
Manuskript
Spirits [sic!] (1993)
für Altsax, Akkordeon, Stimme, Pakhavaj, Tanpura
Dauer: 19' 00"
Manuskript
Common speakings (1993)
für Saxophon, Klarinette, Akkordeon, Stimme, Bass, Schlazeug
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Sunday Waltz II (1994)
für Altsax und Akkordeon
Gemeinschaftskomposition Ingeborg Poffet & JOPO.
Dauer: 12' 00"
Manuskript
When the heartbeat went up to nine... (1994)
für Altsax, Akkordeon, Stimme
Dauer: 4' 30"
Manuskript
Spirits (1994)
für 3 Stimmen, Akkordeon, Altsax, Pakhavaj, Tanpura
Gemeinschaftskomposition Ingeborg Poffet & JOPO.
Dauer: 25' 00"
Manuskript
Bathroom Melody (1994)
für Saxophon, Klarinette, Akkordeon, Stimme, Bass, Schlagzeug
Dauer: 9' 00"
Manuskript
Casa Obscura (1994)
Musikalisch-bildnerische Rauminstallation
für 8 räumlich verteilte Lautsprecher
Gemeinschaftswerk von Ingeborg Poffet und JOPO.
Dauer: 70' 00"
Manuskript
IDEE ALL (1994)
Musikalische Erlebnisräume
für Altsax, Bassklarinette, Bass, präpariertes Klavier, Akkordeon, 3 Stimmen, Schlaginstrumente, Elektronik, Tonbans, Video und Bildprojektionen
Gemeinschaftswerk von Ingeborg Poffet und JOPO.
Dauer: 55' 00"
Manuskript
Jungle Style (1995)
für Bassklarinette, Akkordeon, Stimme
Gemeinschaftswerk von Ingeborg Poffet und JOPO.
Dauer: 10' 00"
Manuskript
No sugar no salt (1994)
für 3 Stimmen und Klatschen
Gemeinschaftskomposition Ingeborg Poffet & JOPO.
Dauer: 3' 00"
Manuskript
Personality (Matta Taal) (1996)
für Altsax, Akkordeon, Stimme, Sanangi, Tanpura, Pakhavaj
Dauer: 13' 00"
Manuskript
Suresh's Party (Rudra Taal) (1996)
für Altsax, Akkordeon, Stimme, Sanangi, Tanpura, Pakhavaj
Dauer: 10' 00"
Manuskript
Flying home (Aadi Taal) (1996)
für Altsax, Akkordeon, Stimme, Sanangi, Tanpura, Pakhavaj
Dauer: 15' 00"
Manuskript
Blauhelme im Röstigraben (1996)
Ein Krisenszenario für die Schweiz in 3 Akten
für Altsax, Bassklarinette, Akkordeon, Stimme, Elektronik, Zuspielbänder, div. Zubehör und Bildprojektionen
Dramatische Multi-Media-Performance aus Anlass des "Tag des Flüchtlings" '96 in Co-Produktion mit der Schweizerischen Flüchtlingshilfe.
Gemeinschaftswerk von Ingeborg Poffet und JOPO.
Dauer: 75' 00"
Manuskript
La Companie [sic!] des dances [sic!] (1997)
für Altsax, Bassklarinette, Gitarre, Posaune, Violine, Viola, 2 Stimmen, Bass, Schlagzeug, Djembe, Perkussion
Dauer: 27' 00"
Manuskript
Sojourner's Gallery (1998)
Visuell-akustische Installation
für Altsax, Tenorsax, Baritonsax, Klarinette, Bassklarinette, 6 Stimmen, Klavier, präp. Klavier, Gongs, Violine, Bass, Rototoms, Zuspielbänder
Gemeinschaftswerk von Ingeborg Poffet und JOPO.
Dauer: 36' 00"
Manuskript
Crossroads (1998)
für Altsax, Akkordeon, Stimme
Dauer: 11' 00"
Manuskript
The Vocal-Journey-Suite (1999)
für gemischten Chor a cappella
Dauer: 9' 00"
Manuskript
Millenium Communication (1999)
für Saxophon, Klarinette, Akkordeon, Stimme, Bass, Schlagzeug
Dauer: 13' 00"
Manuskript
Chandrika (2000)
für Altsax, Akkordeon, Stimme
Dauer: 7' 30"
Manuskript
The blue-metallic-bridge [sic!] (2001)
für Sopransaxophon
Dauer: 4' 00"
Manuskript
Fresh-Suite Odessa (2001)
für Akkordeon, Stimme, Altsax, Sopransax, Bassklarinette, Elektronik
Gemeinschaftswerk von Ingeborg Poffet und JOPO.
Dauer: 35' 00"
Manuskript
Adamis-Jam, op. 132 (2001)
für Stimme, Akk, A-Sax, B-Klar, Schlgz, Didgeridoo, Elektronik
Gemeinschaftskomposition Ingeborg Poffet & JOPO.
Dauer: 9' 00"
Manuskript
Incroyable-Bâle-Suite (2001)
für 2 Stimmen, 2 Klarinetten, Sa-Quartett, KB, Akk, Git, Schlgz
Gemeinschaftskomposition Ingeborg Poffet & JOPO.
Dauer: 85' 00"
Manuskript
Fresh Suite Palazzo, op. 138 (2001)
für Sax, Klar, Akk, Gesang, Elektronik
Dauer: 88' 00"
Manuskript
Fresh'nDJ@nt#1, op. 139 (2002)
für 2 Sax, B-Klar, Akk, Gesang, Elektronik, DJ
Dauer: 53' 00"
Manuskript
Fresh'nDJ@nt#2, op. 140 (2002)
für 2 Sax, B-Klar, Akk, Gesang, Elektronik, DJ
Dauer: 58' 00"
Manuskript
femme fatale (2003)
Szenische Multi-Media-Performance mit Tanz, son et lumière und Kettensäge
für Altsax, Sopransax, Akkordeon, Stimme, Vibraphon, Violine, Violoncello, 2 Kontrabässen, Tänzerin, Bildhauer und Bildprojektion
Gemeinschaftswerk von Ingeborg Poffet und JOPO.
Dauer: 75' 00"
Manuskript
4hoch3 (2003)
für 4 Stimmen, Altsax, Bassklarinette, Gitarre, Akkordeon
Dauer: 23' 00"
Manuskript
Das macht Spass (2003)
für 4 Stimmen, Altsax, Bassklarinette, Gitarre, Akkordeon
Dauer: 10' 00"
Manuskript
Fiction-Suite-Palazzo (2004)
Ein elektro-akustisches Musikhörspiel über die Zeit
für Akkordeon, Stimme, Altsax, Sopransax, Bassklarinette, Klarinette, live-electronics, sampler, drummachine, tapes
Für Reisende und Daheimgebliebene.
Gemeinschaftswerk von Ingeborg Poffet und JOPO.
Dauer: 77' 00"
Manuskript
Inner Forces (2004)
für Violine, Viola, Cello
Dauer: 18' 00"
Manuskript
Indian Book (2006)
für Saxophon (Eb & Bb), optionale Stimme & Akkordeon
Augemus Musikverlag
Bleckstraße 1a
D-44989 Bochum
BRD
Tel. +49 (0)234 53 42 21
info@augemus.de
www.augemus.de
Journey to Eternaty, op. 215 (2006)
für Gesang, 2 Flöten,4 Saxophone, Synthesizer, Sampler, Tabla und Pakhavaj
Text: Ingeborg Poffet
Dauer: 5' 00"
Manuskript
Sizzler's Best (2006)
für 2 Singstimmen und Synthesizer
Dauer: 3' 00"
Manuskript
Treck it to Rise (2006)
für Gesang, Flöte, Klarinette, Akkordeon, Synthesizer, Samplers und Tabla
Dauer: 5' 00"
Manuskript
2nd Pool Edition (2006)
für Flöte, Saxophon, Akkordeon, Synthesizer, Samplers, Tabla und Pakhavaj
Dauer: 10' 00"
Manuskript
Walk on the Carpet (2007)
für Klarinette, Akkordeon und Tabla
Dauer: 7' 00"
Manuskript
Männerobe (2008)
für Saxophon und Kontrabass
Dauer: 5' 00"
Manuskript
Cryptochronics, op. 367-373 (2009)
für Gesang, Klarinette, Akkordeon, Sampler, Elektronik, Laptops
Dauer: 46' 00"
Manuskript
For You (Song Nr. 6) (2009)
für 2 Stimmen und Klavier
Text: Jopo
Dauer: 6' 00"
Manuskript
Hypertonic Blues (2009)
für Sprecher, 2 Stimmen, Bassklarinette, Akkordeon und Tonband
Dauer: 11' 00"
Manuskript
Meeting on Sirius, op. 386 (2009)
für 2 Stimmen, 2 Saxophone, Bassklarinette, Akkordeon, Gitarre, Elektronik, Dobro, Sampler
Text: Ingeborg Poffet, JOPO
Dauer: 74' 00"
Manuskript
As Nature Speaks (2011)
für Gesang, Sax, Akkordeon, Gamelanorchester
Dauer: 10' 00"
Manuskript
The Beauty Dragon Soul (2011)
für Gesang, Sax, Akkordeon, Gamelanorchester
Dauer: 7' 00"
Manuskript
King without Kingdom (2011)
für Gesang, Sax, Akkordeon, Gamelanorchester
Dauer: 7' 00"
Manuskript
Pangandaran (2011)
für Gesang, Sax, Akkordeon, Gamelanorchester
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Jeux acoustique in situ (2013)
Raummusiken
für Gesang und Big Band
Dauer: 10' 00"
Manuskript
Neighbours – living rooms at different floors (2013)
für Gesang und Big Band
Dauer: 22' 00"
Manuskript
Sofaresonanzsprünge / Rebond de résonance sur canapé (2013)
für Gesang und Big Band
Dauer: 13' 00"
Manuskript
Diskographie
KABA-QuARTett: kabalesque (stv/asm Nr. 15, 2001)
Interpreten:
KABA-QuARTett
Werke:
Poffet, Ingeborg: Supply - do why (1991)
Poffet, Ingeborg: Berastagi (1994)
JOPO, -: Common speakings (1993)
JOPO, -: Bathroom Melody (1994)
JOPO, -: Millenium Communication (1999)
Mit weiteren Werken von: Johannes Frisch
Info: www.fonoteca.ch
Bibliographie
Wohnlich, David: Radikale Subjektivität und meditative Versenkung. Der musikalische Kosmos des wandlungsfähigen Duos Ingeborg Poffet / Jopo, in: Dissonanz 98 (2007), S. 32-33
Fink, Christian: Musikalische Seelenwanderung, in: Basler Magazin (Wochenendbeilage der Basler Zeitung) (5. Oktober 1991) 40 (1991), S. 1-3
Ensembles