Alle Personen:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

 

Baumann Christoph



Baumann Christoph
Baumann Christoph
Kanzlerrain 19
CH-5430 Wettingen
Schweiz

Tel: +41 (0)56 426 89 11
Fax: +41 (0)56 426 89 11


Biographie
Improvisierender Musiker, Pianist, Komponist.
Ist Professor für Jazzpiano und Improvisation an der Hochschule für Musik Luzern.
Sein künstlerisches Schaffen pendelt zwischen den Polen: Improvisation-Komposition. Dabei bildet der Versuch, verschiedene musikalische Stilistiken in grössere dramaturgische Zusammenhänge einzubinden, eine Konstante.
Seine musikalische Tätigkeit führte ihn als Leader oder Sidemen auf Tourneen und Festivals auf der ganzen Welt.
Er komponiert für verschiedenste Besetzungen, Film, Tanz , Theater und Hörspiel.
Seine ganze musikalische Tätigkeit ist auf CD's breit dokumentiert.
Wichtige Gruppen und Arbeiten.
Leitet(e) die Latin-Experimentalformation Mentalities, mit Hämi Hämmerli das Baumann-Hämmerli-Sextett, und mit Urs Blöchlinger die Grossformation Cadavre exquis und das Rezessionsorchester. Mit Jacques Siron arbeitet er in den Gruppen: Afro Garage, Nuit Balte und dem Septett Rouge ,Frisé & Acide und den Stummfilmprojekten Pane per tutti, Berlin Sinfonie der Grosssstadt. Mit Mathias Baumann realisierte er das Projekt Symphonic Salsa.
Schrieb drei Sprechopern (Libretto: FX Nager): "Attinghausen", " Ds Gräis", "Hinter den sieben Bergen". Diverse szenische Projekte mit Musikern und Theaterschaffenden wie: Barbara Liebster, Ruedi Häusermann, Christoph Marthaler, Nelly Büttikofer,Tom Ryser, Ursus&Nadeschkin, Betty Legler, Yves Raeber etc.
Arbeitet(e) mit Musikern und Formationen aus unterschiedlichen Stilbereichen wie: Joe Malinga, Benny Wallace, Tom Scott, Dave Taylor, Tom Varner, Petras Vyshniauskas, Letieres Leite, Urs Blöchlinger, Martin Schlumpf, Marco Käppeli, Dieter Ulrich, Runo Eriksson, Didier Levallet, Ramon Lopez, Laurent Dehors, Gian Luigi Trovesi, Conrad Bauer, Lucilla Galeazzi,Matthias Ziegler, Hans Kennel, Les Passeurs d' Instants, Omnibus, Nuevo Sabor, Picason, Swiss-Fusion, Bermuda Viereck, Orchestre National de Jazz de La France , La Marmite Infernale, Schweizer Schlagzeugensemble, No Secrets in the Family, Swiss Improvisers Orchestra, Hausquartett, Ton 03.


Werkliste
Autour des premières cinq notes du violon (1999)
für 4 V, Va, Sax, KB und Schlgz
Dauer: 37' 00"
Manuskript
Son Knödel (1999)
für Trp, Klar, Fag, V, Va, KB, Hfe, Git und Schlgz
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Line2 Latin-Vamp/1 (2000)
Structures and Spaces
für Stimme, S-Sax, Pos, Klav, KB und Schlgz
Dauer: 5' 00"
Manuskript
Line2 Schräggg-time (2000)
Structures and Spaces
für Stimme, S-Sax, Pos, Klav, KB und Schlgz
Dauer: 7' 00"
Manuskript
Line3 Fast Swing (2000)
Structures and Spaces
für Stimme, S-Sax, Pos, Klav, KB und Schlgz
Dauer: 5' 00"
Manuskript
Latin: Vamp/Changes (2000)
für S-Sax, Trp, Pos, Klav, KB und Schlgz
Dauer: 6' 00"
Manuskript
Danzonette (2000)
für Chor und Sinfonieorchester (1,1,1,B-Klar,1,4Sax - 1,4,4,0 - Schlg, Klav - Str)
Dauer: 18' 00"
Manuskript
Exercices de style (2000)
Rondo für bewegte Musiker - Konzept
für grösseres Ensemble mit improvisierenden Musikern
Dauer: 60' 00"
Manuskript
Line1 Ballad/Valse (2000)
Structures and Spaces
für Stimme, S-Sax, Pos, Klav, KB und Schlgz
Dauer: 6' 00"
Manuskript
Wanderungsbewegung Material (2001)
für Jazzensemble
Dauer: 10' 00"
Manuskript
BF - CheChaCha (2001)
für Ensemble (Sax, Trp, Pos, Klav, Schlgz, KB)
Dauer: 15' 00"
Manuskript
Wanderungsbewegung Ballad (2001)
für Gesang und Jazzensemble
Ohne Text.
Dauer: 12' 00"
Manuskript
Wandervamp (2001)
für Gesang und Jazzensemble
Ohne Text.
Dauer: 15' 00"
Manuskript
Déviation et autres situations impossibles (Part I/II) (2001)
für 2 Flöten und Jazztrio
Dauer: 34' 00"
Manuskript
Sekunden, Quarten und weitere Sehenswürdigkeiten (2001)
für 4 Gitarren
Dauer: 7' 00"
Manuskript
Ausfahrt Aargau (2002)
Volkslieder
für diverse Ensembles (chor, Blechbläser, Alphörner, Ländlerkapelle, Bigband, Brassband, Steelband)
Dauer: 2h 45' 00"
Manuskript
Gnep-knom (2002)
für Gesang und Jazzensemble
Ohne Text.
Dauer: 15' 00"
Manuskript
Steps (2002)
für Jazzensemble
Dauer: 3' 00"
Manuskript
Der Gesang der Schildkröten (2003)
Hörspiel nach Javier Tomeo
Dauer: 74' 00"
Manuskript
Sirambas Valse (2003)
Kleiner Ländlertraum aus dem Nebelraum
für Steelband
Dauer: 10' 00"
Manuskript
Crossvolution II (2003)
für Ensemble (Klar, B-Klar, Trp, Pos - V, Vc, KB - Klav, Mar, Schlgz)
Dauer: 12' 00"
Manuskript
Anneli-Lied-Suite (2004)
für Gesang, Saxophon, Posaune, Klavier, Kontrabass und Schlagzeug
Dauer: 45' 00"
Manuskript
Hörtaglied (2004)
für 2 Singstimmen, Saxophon, Violine, Violoncello und Kontrabass
Text: Regina Heer
Dauer: 10' 00"
Manuskript
Algo De Todo (2004)
Signet und Improvisationsstruktur
für Ensemble (Fl, Sax, Trp, Pos, Git, Klav, Mar, Pk, Schlgz, Vc, KB)
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Ich küsse dich so ganz - aber so von weit weg und fern und kalt (2004)
Hörspiel
Text: Andreas walser, Barbara Uebster
Dauer: 88' 00"
Manuskript
Kein schöner Land (2005-2006)
Symphonische Dichtung
für Orchester (Fl, Fag, 4 Sax, 3 Trp, 3 Pos, Git, Klav, Schlgz, KB)
Dauer: 93' 00"
Manuskript
Module (2006-2007)
für 2 leicht präparierte Flügel
Dauer: 12' 00"
Manuskript
Boreas Visit (2008)
für 4 Gitarren
Dauer: 4' 00"-7' 00"
Manuskript
Flavoriana Hymn (2008)
für 2 Klarinetten, Trompete, Saxophon, Klavier, Kontrabass und Pauken
Dauer: 5' 00"
Manuskript
Und dann? (2008)
für Jazz-Ensemble
Dauer: 16' 00"
Manuskript
Da unsere Beschützerin mit Adlerschwingen (2009)
für 2 Singstimmen a cappella
Text: Kaspar Lüscher
Dauer: 3' 00"
Manuskript
Alter der Blutbuche (2009)
für 4 Singstimmen und Klavier
Text: Kaspar Lüscher
Dauer: 4' 00"
Manuskript
Hans Assel im Schlamassel (2009)
für 4 Singstimmen und Klavier
Text: Christoph Baumann
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Wysel – remixed (2011-2012)
Suite
für Nonett (V,Klar/SopranSax,Trp,Pos,Schwyzerörgeli,Akk,Klav,Kb,Schlzg)
Dauer: 65' 00"-70' 00"
Manuskript
Bibliographie
Meyer, Thomas: Unterricht als Forschungslabor? Freie Improvisation: Möglichkeiten und Grenzen der Vermittlung, in: Dissonanz 115 (2011), S. 44-50 [Internet]
Ensembles