Komponisten:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

 

Buess Alex

(1954)

Buess Alex
Buess Alex
Thannerstrasse 23
CH-4054 Basel
Schweiz

Mobile: +41 (0)76 383 46 22
Fax: +41 (0)76 383 46 22
Internet: www.alexbuess.com/

Biographie
Musiker, Saxofonist, Komponist, Produzent und Audio-Engineer, geboren in Basel.
Alex Buess arbeitet/e mit Stephan Wittwer, Paul Schütze, Kevin Martin, Peter Brötzmann, William Parker, Raoul Björkenheim, Toshinori Kondo, Bill Laswell, Kevin Shields, Tim Hodgkinson, Michael Wertmüller und vielen andern.
Er spielt/e u.a. in den Gruppen ICE, GOD, Phantom City, the Bug, Sprawl und mit seiner eigenen Gruppe 16-17, hat Kompositionen für verschiedene Ensembles der zeitgenössischen Musik geschrieben und arbeitet auch als Produzent und Tontechniker. Seine Kompositionen werden im In- und Ausland aufgeführt.
Verschiedene Preise und Werkjahre: u.a. Werkjahr der Musikkreditkommission Basel-Stadt 1992 und der Robert Thyll-Dürr Stiftung 1998.
Diverse Auftritte und Aufführungen an verschiedenen Festivals, so z.B. Huddersfield New Music Festival (England), Rostrum for Electroacoustic Music (Österreich-Schweizer Beitrag 1997 Radio DRS 2), Tampere Festival (Finnland), Musique Action Vandœuvres-les-Nancy (Frankreich) auch Taktlos 1995 (CH), Tonart Festival 2000 (CH), Festival de Musica Contemporanea in Quito (Equador), Encuentro de Compositores Bolivianos in Sucre (Bolivien).
Buess`Arbeit widerspiegelt seine Erfahrung mit Elektronik, geschriebener Zeitgenössischer Musik, Filmmusik, neuen Misch- und Produktionstechniken und Computer - Musik.


Werkliste
AUDIO KONSTRUCT. ARCH. II (1989-1990)
für Saxophon und Live–Elektronik
Dauer: 9' 00"
Manuskript
Mind Machine (1990-1991)
für Schlagzeugtrio, Tonband & Live-Elektronik
Auftrag der Musikkreditkommission Basel-Stadt.
Dauer: 15' 00"
Manuskript
Hyperbaton (1991)
für 2 Tenor- und 2 Baritonsaxophone
Für das Xasax Quartett, Paris.
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Maxwell`s Demon (1993)
für Posaune, kleine Trompete, E-Bass, 3 Schlagzeuge, Keyboards & Live-Elektronik
Auftrag des Crossart Ensemble Mannheim.
Dauer: 17' 00"
Manuskript
PIDGIN IV (1993)
für Schlagzeugtrio, elektroakustische Instrumente & Klavier
Dauer: 15' 00"
Manuskript
MIRROR X (1993)
für Klavier, Tonband & Licht
Nach einem Gedicht von Aleister Crowley.
Dauer: 9' 00"
Manuskript
Digram Probability I (1994)
für Darbukka, 3 Schlagzeuge, Streichquartett & Live-Elektronik
Auftrag des Festivals "Musik der Welt in Basel".
Dauer: 17' 00"
Manuskript
NOL (1995)
für Schlagzeugtrio
Auftrag des "Taktlos" Festival.
Dauer: 13' 00"
Manuskript
N. S. (1995)
für Schlagzeug Solo & Tonband
Auftrag des "Taktlos" Festival.
Dauer: 12' 00"
Manuskript
N. S. – Turing Machine Version (1997)
für Schlagzeugduo, Ton- und Videoband
Videoband von Christian Lichtenberg.
Dauer: 12' 00"
Manuskript
PARALLAXE A (1998-2001)
für grosses Ensemble (3 Picc,3 Ob, 3 Klar, B-Klar, KB-Klar, Kontrafagott - kleine Trompete, Posaune, Tuba - 3 Kontrabässe, 3 Schlagzeuge) & 5-Kanal Surround Band
Auftrag des "Europäischen Musikmonat 2001".
Dauer: 23' 00"
Manuskript
ATA-7 (1999)
für Sopransax und Elektroakustisches Ensemble
Für das Ensemble STROM.
Dauer: 8' 00"
Manuskript
ATA 9 (1999)
für 4 Sopransaxophone
Für das Xasax Quartett.
Auftrag des "Vandoeuvres Musique Action" Festival.
Dauer: 8' 00"
Manuskript
ATA-5 (1999)
für Klavier, Tonband & Live-Elektronik
Auftrag der "Musikkreditkommission Basel-Stadt".
Dauer: 13' 00"
Manuskript
Schizophonie (Digram Probability II) (1999)
für Djembe, Rhythm Composer & Live-Elektronik
Für Daniel Buess.
Dauer: 17' 00"
Manuskript
Vacuum Theory (2000)
für elektroakustisches Duo
Dauer: 30' 00"
Manuskript
X_SYN_DROME_I (2002)
für Sopran, Live-Elektronik und Schlagzeug
Auftrag von B.E.A.M und Robert Thyll-Dürr Stiftung.
Dauer: 12' 00"
Manuskript
PARALLAXE A (Biomechanische Version) (2002)
für Ensemble (Piccoloflöte, Oboe, Klarinette, kleine Trompete, Posaune, 2 Kontrabässe, 2 Schlagzeuge) und 5-Kanal Surround Band
Dauer: 23' 00"
Manuskript
SURVIVAL RESEARCH (2002)
für elektroakustisches Duo
Auftrag der "Pro Helvetia".
Dauer: 60' 00"
Manuskript
KHAT (2003)
für Bassflöte in C, Perkussion & Live-Elektronik
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Metenfes I&II (2003)
für 5-Kanal Surround Band und 5-Kanal Surround Band und Schlagzeug
Auftrag des "Taktlos Bern" Festival.
Dauer: 15' 00"
Manuskript
Amalgam 90° (2003)
für E-Akkordeon, E-Perkussion und Live-Elektronik
Dauer: 12' 00"
Manuskript
Metatron (2004)
für Sopransaxophon, Klavier, Kontrabass & Perkussion
Für das X-Quartett.
Dauer: 12' 00"
Manuskript
Phylum (2005)
für grosses Ensemble (B-Fl, Klar, Pos, E-V, E-Vc, E-Gitarre, E-Bass, 2 KB, Schlgz), Live-Elektronik & 2 Solisten (Schlagzeug & Elektronik)
Auftrag des "LUCERNE FESTIVAL" und der "Pro Helvetia".
Dauer: 32' 00"
Manuskript
PULS_S=(1_1, 2, 3, 7) (2005)
Elektroakustische Musik
für 16 Lautsprecher
Auftrag des "Neue Musik Rümlingen" Festival.
Dauer: 20' 00"
Manuskript
Y (2005)
für Sopran- und Baritonsaxophon & Live-Elektronik
Für das Duo Saxophonic.
Dauer: 8' 00"
Manuskript
Metatron's Cube (2005)
für Klarinette, Posaune, E-Violine, E-Violoncello, Kontrabass und Schlagzeug
Dauer: 15' 00"
Manuskript
ATA-11 (2005)
für Elektrische Gitarre Solo mit Live-Elektronik
Für Maurizio Grandinetti.
Dauer: 15' 00"
Manuskript
Ghosts of Schizophonia (Phylum II) (2005)
für grosses Ensemble (2 KB-Klar/Klar, 2 B-Fl/Fl, 2 V, 2 Vc, Harfe, Klav, 2 Schlgz) und Live-Elektronik
Auftrag der "Pro Helvetia" und LUCERNE FESTIVAL.
Dauer: 16' 00"
Manuskript
AXIS_CORE (2007)
für Akusmonium, Solo Posaune, Streichquintett und Perkussion
Auftrag des "SWR2" für die Donaueschinger Musiktage 2007.
Dauer: 15' 00"
Manuskript
Vortex (2009)
für Akusmonium, Flöte, Klavier, Perkussion und Elektronik
Dauer: 18' 00"
Manuskript
Shattered Grid (2011)
für Akusmonium, Saxophon, Klavier, Perkussion und Elektronik
Dauer: 18' 00"
Manuskript
APSIS (2013)
für Klarinette, Flöte, Oboe, Baritonsaxophon, Kontraforte, Trompete, Horn, Posaune und Schlagzeug
Dauer: 18' 00"
Manuskript
SKUTO (2013)
für Sensor Augmented Bassclarinet (Projekt SABRe)
Dauer: 18' 00"
Manuskript
ENIGMA (2014)
für Sopransaxophon, Violoncello, E-Gitarre /Live-Elektronik
Dauer: 12' 00"
Manuskript
Repertoire
Gary Berger: Langsam für Schlagzeug und Live-Elektronik
Diskographie
Ensemble Phoenix Basel (Grammont Porträt Nr. MGB CTS-M 110, 2008)
Interpreten:
Ensemble Phoenix Basel
Werke:
Buess, Alex: Ghosts of Schizophonia (Phylum II) (2005)
Furrer, Beat: still (1998)
Mit weiteren Werken von: Jim Grimm, Fausto Romitelli, Jorge Sánchez-Chiong
Bibliographie
Mosurak, Doug: "16-17 – Early Recordings", in: Dusted (USA) (April 2006) (2006)
Mattenberger, Urs: "Düsenjet – Transzendenz" Alex Buess am Lucerne Festival 2005, in: Neue Luzerner Zeitung (19. September 2005) (2005)
Weber, Barbara: "Schizophrenie von Hören und Sehen" – Alex Buess am Lucerne Festival, in: Berner Zeitung (19. September 2005) (2005)
Fatton, Andreas: "Gesetzmässigkeit und Laune...". Musik aus dem Menschen- und Maschinengeist – Der Basler Komponist Alex Buess, in: Dissonanz 85 (2004) [Internet]
Schwind, Elisabeth: Experimenteller poetischer Terrorismus, in: Neue Zürcher Zeitung (19. Februar 2001) 41 (2001)
Wohnlich, David: Komponieren als musikalische Energietransformation, in: Basler Zeitung (1. Februar 2001) 27 (2001)
Pauli, Christian: Schizophonie der Beats und Sounds, in: Die Hauptstadt (Juni 1998) (1998)
Christodulopulos, Pano: Alex Buess – Porträt und Interview, in: Revelation 10 (1995)
Pauli, Christian: Elektronische Weltenbummler - Alex Buess und Otomo Yoshihide, in: Berner Woche 75 (1995)
Nuri Iskandar und Alex Buess, in: Musik der Welt in Basel. Programmheft des Festivals "Afrika und Asien" (Juni 1994), Basel 1994
Fluri, Christian: "Saxophonschreie im Stadt-Labyrinth" – Alex Buess, Komponist und Musiker, in: Basellandschaftliche Zeitung (20. Juli 1994) (1994)
Holterbach, Manu: "16-17 – Alex Buess" – Interview & Porträt, in: Revue et Corrigée (Dezember 1994) 22 (1994)
Ensembles