Instrumentalensemble

Urban Mäder
Tauber (1986)
für Sprecher, Alt, Tenor und Ensemble (1,1,1,0- 1,1,1,0- Schlgz(2)- 2,1,1,1)
Text: Heinz Zimmermann
Melodram nach einem Text von Heinz Zimmermann, das äusserliche und innerliche Gefangenschaft thematisiert.
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 75.00
Daniel Ott
im museum (1987)
musiktheaterstück
für Kindergruppe und Instrumentalensemle (Picc, B-Klar, Tb, Akk, Mand (Git), V, 4 Schlgz)
Text: Volkslied
Davon einzeln aufführbar:
"kinderspiele" für 2 Schlagzeuger (Glsp, Vib, Cymb) [2']
"le ranz des vaches" für 6 gestimmte Almglocken (fis2, g2, d2, gis3, a3, e4), 1 Spieler [2']
Dauer: 45' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 31.00
Thomas K. J. Mejer
The Minstrel is Entering Virtual Reality (1989-1994)
für Instrumentalensemble (Fl, Ob, B-Klar, Hn, V, Va, Vc und Hfe)
Unschlüssig, zitternd und getragen von Emotionen versucht der Minstrel das Tor zur virtuellen Realität zu betreten. Im zweiten Satz hat er es real geschafft, das physische Zittern wird nun ins Psychische verdrängt.
Dauer: 8' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 47.00
Juan Manuel Chávez
Folklore Planétaire I (1989-1990)
für Solistenensemble (19 Instrumente): Fl (Picc, A-Fl), Ob (Engl-Hn), Klar (Klar-es), B-Klar, Fag (Co-Fag), Trp, Hn, Pos, Tb, Schlgz (2), Cel, Hfe, Klav V (2), Va, Vc, KB
Die 19 Instrumente sind in zwei mal fünf Gruppen eingeteilt. Zuerst werden sie traditionell gruppiert: Holzbläser, Blechbläser, Tasteninstrumente/Harfe, Schlagzeug, Streicher. Diese bezeichne ich als homogene Gruppen.
Während des weiteren Verlaufs bilden sich allmählich neue Instrumentalgruppen, die ein Instrument von jeder der oben angegebenen Kategorien enthalten. Diese habe ich als heterogene Gruppen bezeichnet.
Sowohl die homogenen wie die heterogenen Gruppen haben ihr eigenes Repertoire an Ausdruckscharakteren, die an eine bestimmte Anzahl von Tönen und eine bestimmte Rhythmik gebunden sind.
Dauer: 15' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 60.00
Paul Clift
qui, dove mezzo son... (2014)
for flute solo & ensemble of eight musicians
Dauer: 8' 30"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 44.00
Juan Manuel Chávez
Folklore Planétaire II (1990-1991)
für 9 Instrumente: Fl (Picc, A-Fl, Wood-block), Ob (Engl-Hn, Claves), Klar (B-Klar, Claves), Schlgz, Hfe, Klav (2 Wood-blocks), V, Vc, KB
Die Instrumente sind in drei Gruppen eingeteilt: Holzbläser, Harfe/Klavier/Schlagzeug, Streicher.
Dauer: 10' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 52.00
Benedikt Wolfgang Schiefer
TON (2007)
für Ensemble (1,1,1,1 - 1,1,1,0 - Schlgz(2), Hfe, Klav - 2,1,1,1)
"TON" ist eigentlich eine Passacaglia, deren Bass man anfangs nicht hört... E - Es - D - Cis sind die Grundtöne des Stückes, das durch die Stimmführung der Partialtöne dieser Fundamente moduliert, indem deren Fortschreitung durch das Nach-Oben-Streben der Stimmen (Partialtöne) bestimmt wird. Nimmt man die Obertonstruktur der Intervalle bis zum 16. Partial und ordnet die Tonhöhen von den tiefen Frequenzen zu den hohen, bekommt man eine Reihe, die der Obertonreihe ähnlich ist, weil sie nach oben hin kleinere Intervalle hat. Dies hat ab dem ca. 12. Partial zur Folge, dass die Grundtonfortschreitung von nun an chromatisch nach unten moduliert also : E - Es - D - Cis.
Während die oberen Stimmen nach oben drängen und sich immer die nächstliegende Tonhöhe suchen, schreitet der Bass (also die Fundamentale) stets in der chromatischen Welt. Das Spektrum gleitet gleichsam wie ein Filter unabhängig vom System mit 12 Tönen in der mikrotonalen Welt nach oben aber immer in der Verbindung mit seinem Ursprung. Die Beleuchtung des Phänomens "Ton". Etwas sich stets Veränderndes und durch seine kontinuierliche Veränderung Bestehendes.
Lau-Tse, 11. Spruch:
"Das Seiende ist zwar nützlich, Das Nichts ist das Wirksame."
Dauer: 10' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 47.00
Eliane Frances George
Darkness (1988)
pour chœur, soprano, contralto et ensemble instrumental (fl. (avec picc.), htb., clar., clar. B, bn, timb., perc., vibr., synth.)
Text: Lord Byron
Dauer: 11' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 49.00
Josef Kost
Begegnungen (1989-1990)
Sieben kleine Stücke (Drei Trios, drei Sextette, ein Nonett)
für Instrumentalensemble (Fl, Klar, Hfe - Streichtrio - Hn, Trp, Pos)
Nachdem die Trios ihre Stücke gespielt haben, kommen Begegnungen zustande, indem sie sich zu drei Sextetten und einem Nonett formieren und ihre Parts gleichzeitig spielen. Damit treten die musikalischen Charaktere der einzelnen Stücke in Beziehung zueinander. Mittlerer Schwierigkeitsgrad, aber Dirigent(in) erforderlich.
Dauer: 35' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 21.00
Alfred Knüsel
Idioma (1990)
für Instrumentalensemble (Picc, Fl, Ob, Klar-b, Hn-f, Trp-b, Pos-c, Klav, Schlgz(2), V, Va, Vc)
Ein Versuch, verschiedene Arbeitsweisen - ohne den postmodernen Stilbruch - miteinander ins Spiel zu bringen
Dauer: 8' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 39.00
Urban Mäder
Mit Nacht beladen (1990)
für Alt, Klarinette und Kammerorchester (Fl, Hn, Str)
Text: Max Bolliger
Aus dem Gedichtband "Schweigen, vermehrt um den Schnee". Thematik Natur und Tod.
Dauer: 25' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 78.00
Alfred Knüsel
AbArt (1992)
für Alt, Bariton und Instrumentalensemble (Bl-Fl oder Picc, Fl, Gambe oder Va, Cembalo, Orgel, Schlgz)
Text: Ernst Jandl
Skurrile Musik zu skurrilen Texten in konventioneller Notation
Dauer: 9' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 47.00
Bruno Stöckli
Dekaphonie (2006)
für Ensemble (1,0,1,0 - 1,0,1,1 - Vib, Klav - Streichtrio)
Im Vierteltonsystem.
Dauer: 15' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 68.00
Mathias Steinauer
Blütenlese, op. 8 (1990-1991)
18 Stiche, Stilleben und Grotesken
für Solo-Sopran, gem. Chor, Kammerchor, Kinderstimme und Instrumentalensemble (Klar(B-Klar), verstärktes Cemb, Org, elektr. Git, Schlgz(2), V, Va und einige wenige, leicht zu beschaffende Zusatzinstrumente)
Text: Giuseppe Ungaretti, Hans Saner, Rudolf Rechsteiner, E.M. Cioran, R. Heinzelmann, M. Buselmeier, Elias Canetti, Hermann Burger, G
Ein zerreissend-widersprüchlicher Zyklus mit fallender Tendenz (vom stechend Hellen bis ins grausam Dunkle), der ausschliesslich in einer Kirche aufgeführt werden soll: Miteinbezug des ganzen Raumes.
Dauer: 50' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 62.00
Cécile Marti
AdoRatio (2009-2010)
für Sologeige und Ensemble (1,1,1,1 - 1,1,0,0 - Klav - 3,1,1,1)
Das Violinkonzert an sich bewegt mich, und ich verehre es seit der Kindheit sehr tief. Erst liess ich mich vom vielfältigen Repertoire der "Klassiker" mitreissen, bis ich atemlos vor Überraschung den Neuschöpfungen begegnete, deren Dynamik meine kreative Ader anhaltend nährte. Meine damalige Geigenlehrerin, Bettina Boller, hat mich wie eine Pfadführerin an diese Goldquelle geführt. Dieser Verehrung Ausdruck zu verleihen, fordert eine ausgewogene Synthese von starker Emotion und strukturellen Gedankenprozessen. Das Phänomen Solist - Tutti beschäftigt mich auch spiegelbildlich zum Leben: Individuum - Kollektiv. Was mich an diesem Vorgang am meisten interessiert, ist die Übergangsphase vom Alleingang einerseits des Solos in die Vielheit der Tuttibewegungen und auch in umgekehrtem Sinne. Dies kann beispielsweise über einen einzelnen Ton zum Ausdruck kommen, welcher allmählich verdichtet wird und durch hinzukommende Nachbartöne im Dickicht verschwindet. Oder anders herum ein dichtes Klanggewebe, welches sich mehr und mehr verfeinert und sich im Einzelklang auflöst. Die Sologeige versteht sich als Impulsträgerin verschiedener solcher Verdichtungs - und Ausdünnungsprozesse. Im Verlaufe des Stücks macht sich denn auch erkennbar, mit welchem Instrumentalpartner sich die Geige dialogisierend einlässt. Das Stück basiert auf einem spektral ausgerichteten Zentralklang, welcher sich dehnt und schmälert, umfärbt, aufwühlt oder aufgibt...
Dauer: 20' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 73.00
Walter Baer
Meeting (1974)
für vier Instrumentalgruppen (0,2,2,0 - 1,1,1,0 - Schlgz(4 -5),Hfe,Klav - 2 Vc, 1 KB)
Das Stück setzt drei farblich unterschiedliche Instrumentalgruppen zueinander in Beziehung und symbolisiert verschiedene Formen menschlichen Verhaltens. Eine vierte, weniger homogene Gruppe setzt sich schliesslich gegen die drei andern durch.
Dauer: 9' 30"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 34.00
Urban Mäder
vom Nesselweg her (1994)
für Instrumentalensemble (Fl, Klar, V, Vc, Klav, Schlgz)
Abwechselnd Solistisches der Bläser und Streicher zum gleichzeitig äusserst transparenten, brüchigen Spiel des Ensembles. Angeregt durch die "Stimmen"-Texte von Paul Celan.
Dauer: 9' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 47.00
(Stimmen: SME/EMS sFr. 30.-; € 26.50)
Urban Mäder
Stimmenfragmente (1994)
für Instrumentalensemble (Fl, Ob, Klar (auch B-Klar), Fag, Klav, Schlgz, 2 V, Va, Vc, KB)
Helle und dunkle Klänge in verschieden gestalteten, fragmentarisch geformten Spielbewegungen. Angeregt durch die "Stimmen"-Texte von Paul Celan.
Dauer: 7' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 47.00
Jürg Frey
Zwei langsame Sätze (1984-1990)
für Instrumentalensemble (Klar, Fag, Hn, V, Va, Vc, KB)
Erster Satz: ein weit ausschwingender Bogen. Zweiter Satz: kleingliedrige, experimentelle Zweistimmigkeit.
Dauer: 7' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 21.00
Roland Moser
Lebenslauf (1980-1985)
Fünf Sätze über Hölderlin
für Bariton und 12 Instrumente (4 Bratschen, 4 Kontrabass, 4 Schlagzeuger)
Text: Friedrich Hölderlin
Instrumentaler Einleitungssatz und Folge von 4 Gesängen: Lebenslauf-An Eduard-Lebensalter-Der Mensch.
Dauer: 17' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 49.00
Peter Streiff
Über Granit gebeugt (1991-1992)
Sieben Spuren durch Zwischenräume
für Instrumentalensemble (Fl, Ob, Klar, Fag, A-Sax, Hn, Pos, Schlgz, Va, Vc und KB)
Ein zartes Stück, das sich auf verschiedenen Ebenen berührt, durchkreuzt, abstösst, ignoriert. Im Auftrag von "Moments musicaux Aarau" komponiert.
Dauer: 12' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 34.00
Mischa Käser
15 liedl nach Jandl (1991)
für sopran und instrumentalensemble (1,1,1,1- 1,1,0,0- Mand,Git- 1,1,1,1)
Dauer: 22' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 60.00
Urban Mäder
tut kreuz und quer zur Neige blasen (1996)
für 12 Bläser (Fl (auch Picc.), Ob, Engl-Hn, Klar, B-Klar, 2 Fag, Co-Fag- Hn, Trp, Pos, Tb), 2 Schlagzeuger und Dirigenten
Musiktheateralisches Spiel vom Auftritt bis zur Verneigung.
DVD beim Komponisten.
Dauer: 10' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 42.00
Mischa Käser
the hard core of beauty (1992)
für sopran und instrumentalensemble (Fl, Schlgz, Akk, Mand, 2 V, 2 Va, 2 Vc, KB)
Text: W. C. Williams
Liederzyklus nach texten von W. C. Williams.
Dauer: 28' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 86.00
(Stimmen beim Komponisten)
Jean-Jacques Dünki
Kammerstück II (1985)
für Horn, Klavier und 13 Instrumente (2 (auch Picc, bzw. A-Fl),2 (auch Ob-dam, bzw. Engl-Hn),2 (auch Klar-es),B-Klar,A-Sax (auch S-Sax),1- 1,1,1,1- Klav (auch Clavichord))
Solo-Horn spielt auch Inventionshorn des 19. Jh., Solo-Klavier (Normalstimmung) spielt auch Hammerflügel (5 Oktaven F-f4, einen Viertelton tiefer gestimmt). 2. Klavier im Ensemble: Einen Viertelton tiefer gestimmt.
Eine Auseinandersetzung mit Robert Schumanns Musik.
Dauer: 17' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 70.00
Mischa Käser
musik zu Alexander (1993-1994)
für sopran und instrumentalensemble (Fl/Melodica, Klar, Klav/Melodica, Akk, Mand, V/Va, Vc)
Text: Ernst Herbeck
27 lieder und 4 intermezzi nach gedichten des schizophrenen lyrikers ernst herbeck (alexander). für die instrumente eher einfacher technischer schwierigkeitsgrad. z.t. gesangs- und pfeifkundige musikerInnen vonnöten.
Dauer: 36' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 52.00
Felix Baumann
Heiligenetude (Bidott und Padott) (2008)
für kleines Ensemble (Fl, Ob, Klar, Fg, Hr, Vl, Vla, Vc)
Der Versuch, Heilige oder Heiliges zu beschreiben, ist verfänglich und verfehlt leicht haarscharf das Gemeinte. Das Heilige lässt sich so einfach nicht artikulieren. Ob es sich mit musikalischen Mitteln im Masse einer nicht gesteuerten Übereinstimmung von inneren und äusseren, bewussten und vorbewussten Gegebenheiten einstellt?
Bidott und Padott sind vielleicht zwei noch unerkannte Schutzheilige.
Dauer: 5' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 34.00
(Stimmen: sFr. 40.-; € 26.50)
Felix Baumann
2efnmz5 (2009)
für Ensemble ad lib.
Konzeptstück für das Ensemble für neue Musik Zürich (zu dessen 25. Geburtstag).
Der Kern des Konzepts ist, quasi alle gespielte Musik der letzten 25 Jahre in einer im Vorfeld abgesprochenen Dauer (nicht kürzer als 15 sec.) blitzartig erklingen zu lassen.
Dauer: 1' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 10.00
Valentin Marti
White Screen (2009)
für Ensemble (Fl, Klar, Bklar, Tsax, Pos, 2 Schlgz, Klav, V, Va, Vc, KB)
"White Screen" ist Musik zu einem Film auf einer leeren Leinwand, bzw. einer Bild-, Farb- oder Bewegungsabfolge, die sich ausschliesslich in der Vorstellung des Zuhörers abspielt.
Ausgangspunkt der Komposition war eine Erzählung, die (nur für mich) immer noch in der Musik herumspukt, von der zu erzählen ich mich aber hüte...
UA: 5.11.09, Zürich Ensemble Laboratorium, Pierre-André Valade
Dauer: 13' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 52.00
Felix Baumann
hellwach (2012)
für Ensemble (Fl, Klar, Hr, Pos, Perc, Pf, Vl, Vla, Vc)
Gegenstand des Stückes ist die Auseinandersetzung mit Intensität, wie sie sich kontinuierlich verändern oder steigern kann, und inwiefern sich die Hörperspektive vom kompositorischen Zugang unterscheidet.
Dauer: 12' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 49.00
Jean-Jacques Dünki
Kammerstück VI (1989)
für Violine (auch Viola) und zehn Instrumente (1 (auch Picc),1 (auch Ob-dam, Engl-Hn),2 (auch Klar-es, bzw. Bassetthorn),1- 1,0,1,1- Schlgz(1),Klav)
Im ersten und am Schluss des fünften Satzes wechselt die Solo-Violine zur Viola.
Dauer: 21' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 62.00
De-Qing Wen
Ink Splashing I (2007)
für neun Instrumente (Fl, Engl-Hn, B-Klar - Pos - Perc, Klav - V, Va, Vc)
Diese Musik zeigt im Licht der traditionellen Chinesischen Malerei atemberaubende Aufträge von Tusche in unterschiedlichen Schattierungen: von Verdichtung (mittels Verstärkung der Struktur und Crescendo) über Verdünnung (Verminderung der Struktur und Diminuendo), Verflechtung und Durchdringung von trockener und lavierter Tusche
(opulente Klangfarben und minimale Variationen), satte und kräftige Striche (Tutti und multiphone Klänge), leichte und ausgehöhlte Striche (harmonische Glissandi) und schliesslich das Auslaufen und die Auflösung in ein verzaubertes Märchenland (ein Gewebe aus Nachklängen).
Dauer: 13' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 60.00
(Stimmen: sFr. 60.-)
Jacques Demierre
L'archer, l'arc, la flèche et le blanc, ou l'Eloge de l'irritation (1990)
pour flûte, clarinette, violon, alto, violoncelle, 2 marimbas et piano improvisé
Combat de l'ensemble et du pianiste à travers la tentative de trouver dans l'interprétation des gestes musicaux écrits l'imprévisibilité de l'instant improvisé.
Dauer: 12' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 57.00
(Stimmen: sFr. 50.-; € 33.00)
Alfred Knüsel
Splitterfolge (1999)
für 4 Frauenstimmen (Rez, S, Mezzo, A) und Ensemble (Fl, Ob, Klar, V, Va, Vc, Klav, Cel, Schlgz)
Kurzes Musiktheater in 3 Teilen, auf der Handlungsbasis einer durchgehenden Performance.
Dauer: 9' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 31.00
De-Qing Wen
The Sound Shining (2009-2010)
for erhu and ensemble (erhu, fl, cl, ob, tbn, perc, pf, 2v, va, vc)
Sun Wenming (1928-1962) war ein grossartiger, blinder chinesischer Erhu Spieler und Avantgarde Komponist, dessen Spieltechnik und innovativen Ideen zum Timbre auch in der Gegenwart kaum ihresgleichen finden. Seine auf harmonischen Reihen basierenden Kompositionen entstanden ganze 20 Jahre vor der Entwicklung der Spektralmusik in Frankreich.
In diesem Stück wird sein Erhu-Solo "The Double Erhu Sounding" als zweites Thema zitiert, während die Klangfarbe sich von der Stimmung der Erhu auf G und D, sowie deren harmonischen Reihen und Verzerrungen ableitet.
Dauer: 12' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 83.00
Alfred Knüsel
von vielfältigen Kreisläufen durchpulst (2000)
für Kontrabass solo, Streichquintett, Bläserquintett, Klavier und Schlagzeug
Dauer: 38' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 99.00
Max E. Keller
Gesänge IV - 10 Gedichte von Kurt Marti (1992)
für Sopran und Instrumentalensemble (Fl, Klar (B-Klar), V, Vc, Klav)
Text: Kurt Marti
Die Gedichte sind aus verschiedenen Sammlungen zusammengestellt zu einem Zyklus, der innerliche und äusserliche Befindlichkeiten der Schweiz zum Thema hat: lastende Schwere, Tüchtigkeit und Exaktheit als Glücksersatz, Gleichgültigkeit... Das Ausdrucksspektrum des Soprans geht vom Sprechgesang bis zur grossen Geste.
Dauer: 16' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 23.00
Max E. Keller
zerblasen (1992-1993)
für Instrumentalensemble (Fl, Ob, Klar (B-Klar), Fg, Hn, Trp, Pos, KB)
Eine obsessive, rhythmische Sequenz wird immer wieder abgestoppt und in dem Masse verkürzt, in dem sich in den Zwischenräumen Klangfelder etablieren: Eine neue, vielfältige Musik löst den zerblasenen Rhythmus ab.
Dauer: 11' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 26.00
Ernst Pfiffner
"... et aperuit oculos.." (1973-1974)
für Bass, Bariton, drei Tenöre und Instrumentalensemble (2 Klar, 2 Fag, 4 Hn, 2 Trp, 3 Pos, Schlgz(4))
Text: Bibel / Liturgie
In diesem Werk ist die Geschichte vom Blindgeborenen aus dem Johannes-Evangelium in lateinischer Sprache vertont. Im ersten Teil wird die Verwunderung über das Geschehnis, im zweiten das Verhör und im dritten das Gespräch Jesu mit dem Geheilten dargestellt. Die Jünger im ersten und die Pharisäer im zweiten Teil sind für eine Gruppe von drei Tenören (nach altem Brauch "Turba" genannt) geschrieben, die je nach dramatischer Situation auch spricht, flüstert oder schreit.
Werkreihe A: Musik für Konzerte.
Dauer: 15' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 44.00
Hans-Jürg Meier
annunciazione / ánemos – vom wehen des windes im vorhang (2008-2009)
für Sopran, Altus und 9 Instrumente (Blockflöte (auch Aulos), Flöte, Klarinette, Saxophon, Violine, Viola, Violoncello, Bandoneon, Schlagzeug)
Text: Hans-Jürg Meier, Rainer Maria Rilke, Hilde Domin, Virginia Woolf, William Butler Yeats, Mona van Duyn, Dante Alighieri, antike A
Profane Betrachtung zur Verkündigungsszene. Geistliche Musik in einem zwiefachen Proscenium und einem dreiteiligen Hauptstück.
Dauer: 58' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 148.00
(Stimmen beim Autor)
Vladislav Jaros
Hommage à Francisco Tàrrega (2010)
3 Lieder
für Mezzosopran und Orchester (1,1,1,0 - Git - Str)
Text: Vladislav Jaros
Besetzungen:
1. Dreams: Fl,Ob,Mezzosopran, Gitarre, Streicher
2. Recuerdos de la Alhambra: Mezzosopran, Gitarre, Steicher
3. Tears: Fl, Ob, Kl, Mezzosopran, Gitarre, Streicher
Der Komponist hat zu den drei bekannten Gitarrenstücken von Francisco Tàrrega englische Texte und eine Melodie für Mezzosopran geschrieben und die Stücke für ein Kammerorchester instrumentiert. In der orchestralen Fassung erklingt die Music von Tàrrega in einer unbekannten Farbe, Intensität und musikalischen Qualität, die aufhorchen lässt.
Dauer: 10' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 62.00
Balz Trümpy
Die Elemente (2008)
für Vokalensemble (2,2,2,2) und Instrumente (1,1,2,0 - 2,0,2,0 - Schlgz(2) - 2,2,2,2,0)
Text: Eduard Mörike
Die Musik meines Stücks "Die Elemente" bezieht sich in einfacher und unmittelbar verständlicher Weise auf den Text des gleichnamigen Gedichts von Eduard Mörike. Dieses hat mich beeindruckt durch seine Mischung aus wütender Urkraft und naiver Zartheit. Trotz des Bibelzitats, das Mörike als Motto beigibt, empfinde ich die Aussage seines Gedichts eher als archaisch-antik, in der Art eines griechischen oder germanischen Mythos.
Dauer: 17' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 75.00
Alfred Knüsel
inmitten der Fülle das Verschwinden als verbindendes Element (2008)
für Blasinstrumente (Picc, 3 Fl, B-Klar, Fag), Saiteninstrumente (V, KB, Hfe) und Schlagzeug
Dauer: 8' 40"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 49.00
Urs Peter Schneider
Robert Walser Trilogie I,2: Tobold (1987-1988)
Szenen der Demut
für Chorstimmen und Orchestergruppen
Ein Zyklus über verwildertes, teilweise verlorengegangenes Schreiben; "Die schöne Frau von Thun" ist mit sechs Instrumenten relativ frei besetzbar; "Tobold" ist ein Kompositionskonzept, formal und in der Besetzung ausserordentlich variabel (der Komponist hat selbst eine Ausarbeitung verfasst); "Das Mädchen mit den schönen Augen" ist das letzte Werk des Komponisten vor seiner tonsatzfreien Phase, tückisch einfach, vermutlich humorvoll; es ist der Performerin Marion Leyh gewidmet.
Dauer: variabel (Ausarbeitung durch den Komponisten: 10'00")
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 29.00
Balz Trümpy
The Bonds of Heaven are dissolved (2011)
für Sopran, Tenor, 2 Baritone, Sprecher und Instrumentalensemble (1,1,1,1 - 1,1,1,0 - Schlgz - 2,2,1,1,1)
Nach einer Szene aus Shakespeares "Troilus und Cressida". Die psychologische Komplexität der Szene wird musikalisch in polyphone Schichten umgesetzt.
Dauer: 18' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 83.00
Urs Peter Schneider
Robert Walser Trilogie III,2: Kanal (2003-2004)
Szenen der Anmut
für Sprechstimme und Kammerensemble
Ein letzter Zyklus, den ersten in vielerlei Hinsicht spiegelnd, an umstrukturierte Texte des Dichters sich eng anlehnend; "Die Liebe in den leichten Worten" schreibt semantische Verstörtheit mit lauter Zweiklängen, trügerisch und schön, weiter; "Kanal" ist ein Kompositionskonzept, künstliche Folklore erzeugend und Sätze eines Prosastückes quasi idyllisch fortsetzend (der Komponist hat selbst eine Ausarbeitung verfasst); "Das leichte End in Bern" ist mit sechs gleichen Instrumenten monochrom zu besetzen und erzählt vom Verschwinden in der Anonymität, von Klopfgeistern und vielerlei anderem; es ist der Performerin Eva Fuhrer gewidmet.
Dauer: variabel (Ausarbeitung durch den Komponisten: 10'00")
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 23.00
Max E. Keller
Le Croce (2002)
für Ensemble (1,1,1,1 - 1,1,1,0 - Klav, Mar - 2,1,1,1)
Da es sich um ein Auftragswerk der Expo 02 handelt, spielt das Schweizerkreuz eine zentrale Rolle, indem Tonhöhenstrukturen in der Form von Kreuzen verwendet werden. Zunächst als Pausen-Kreuz quasi in Negativform, darf es sich später vielfältig und differenziert in positiven Form zeigen.
Dauer: 3' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 21.00
Max E. Keller
Mutter Natur (2011)
für Sopran, Flöte, Oboe, Klarinette in B (Bassklar.), Schlagzeug, Klavier, Violine, Viola, Violoncello
Text: Friedrich Gottlieb Klopstock, Max E. Keller
F. G. Klopstock hat, wie in der Aufklärung verbreitet, in der Schönheit der Natur das Wirken Gottes gesehen und in hymnischem Lob den Schöpfer gepriesen. Wenn man dies quasi verweltlicht, ist man nicht weit entfernt vom heutigen, grünen Verständnis von Natur als einer unbedingt zu respektierenden und zu erhaltenden Grundlage des Lebens. In diesem Sinne werden in der Textmontage Fragmenten von "Die Frühlingsfeier" und "Der Zürchersee" heutige Meldungen über Staus im Autoverkehr entgegengesetzt – augenfällige Symbole der modernen Naturzerstörung. Musikalisch gespiegelt wird der Konflikt in extrem kontrastierenden Grundstrukturen, die Ausgangspunkt der musikalischen Prozesse sind. Zwei solche Strukturen werden zunächst blockartig exponiert, indem in einen leisen, weiten Liegeklang ein gesprochene Staumeldung einmontiert wird, unterlegt mit einer Geräuschfläche. Danach finden sich auch Übergänge von einer zur anderen Struktur als Prozesse der Zersetzung oder Zerstörung. Eine Überwindung oder Auflösung der Gegensätze geschieht allerdings nicht, denn dies wäre eine lediglich ästhetische Versöhnung dessen, was in der Realität gegensätzlich bleibt.
Dauer: 9' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 34.00
Urban Mäder
Kulm (2013)
für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Streichquintett
Nach einem Hörprotokoll auf dem Pilatus. Im Auftrag des Ensembles Montaigne Luzern.
Dauer: 14' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
Tel. +41 (0)41 210 60 70
Fax +41 (0)41 210 60 70
mail@musicedition.ch
www.musicedition.ch
CHF: 57.00