Individuals:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Y
Z

 

Röthlisberger Dominic

(1993)

Röthlisberger Dominic
Stauffacherstrasse 180
8004 Zürich
Schweiz

Tel: +41 77 442 96 12


Genres: Electronic Music, Pop & Rock, Classical Music
Biography
Dominic Röthlisberger, *1993
schrieb für seine Matura die ersten Kompositionen für kleinere
Ensembles und Orchester. Seine wachsende Begeisterung für das
Musikschreiben brachte ihn schliesslich an die Zürcher Hochschule der
Künste, wo er zurzeit den Master Komposition (Nebenfach Theorie)
abschliesst in der Vertiefung Komposition für Film, Theater und Medien.
Er ist freischaffender Komponist und Musiker (unter dem Namen Lenos
Lenophyllum). Seine Musik war unter anderem in der freien Theatergruppe
Nüsogrä mit dem preisgekrönten Stück "nüt so grässlechs -
aber immerhin" (2014), beim Jugendtheater Wilisau mit der Produktion
"Aus | dem | Takt" von Christine Schmocker (2017), oder in der
Inszenierung "Woyzeck - Ach, was die Welt schön ist" von Rebekka
Bangerter (2016), welches ans internationale Körber-Festival eingeladen
wurde, zu hören. Gleichzeitig beschäftigt er sich auch mit dem
Medium Film. 2015 schrieb er die Musik zum Dokumentarfilm "Die
Fehlende Lunge" der Berner Journalistin Aline Langenegger, welcher in
der ganzen Schweiz gezeigt wurde, aber auch Animationen, Kurz- und
Experimentalfilme vertont er.
April 19 Organisation Gussrahmen
Komposition Musik
Mai 19 Bauten Klangskulpturen
Bauten Modelle für Visuals
Komposition Musik
Juni 19 Aufnahmen Musik
Tests Klangskulpturen in Kirche
Juli bis August 19 Produktion Musik
August 19 Proben MusikerInnen in Kirche
September bis Oktober 19 Proben ganzes Team und Testpublikum in Kirche
November 19 (Woche 48) Premiere
 6
Des weiteren experimentiert er in unterschiedlichen kleineren
Formationen wie Musik, Raum und Sprache zusammenwirken: Zusammen
mit anderen Komponisten organisierte er das multi-mediale
Konzert "Nebelgrenzen" mit Schweizer Musik, welches in Zürich, Basel
und Bern aufgeführt wurde, oder ist Teil der Kindertheaterreihe
"Abendsfrüh", welche szenische Konzerte im Raum Zürich zeigt.
Als Sänger und Leiter der Acapella Formation LaLausch gibt er
regelmässig Konzerte im Raum Solothurn, Bern und Zürich. Seit 2017 ist
er Stipendiat der Hirschmann Stiftung.