Personnes:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Y
Z

 

Dassetto Enrico

(15. 07. 1874 - 04. 09. 1971)

Dassetto Enrico



Biographie
Er studierte am Liceo musicale Giuseppe Verdi in Turin Klavier, Violine und Komposition bei Giovanni Bolzoni, Harmonielehre bei Gaetano Foschini, Blasorchesterinstrumentation bei Giuseppe Vaninetti.

Er sammelte fünf Jahre Orchestererfahrung im Teatro Regio in Turin unter den Dirigenten Edoardo Mascheroni, Arturo Toscanini, Giovanni Bolzoni, Giuseppe Martucci, Cleofonte Campanini und Lorenzo Perosi. Von 1901 bis 1909 war er Direktor der Städtischen Musikschule in Alba, Piemont. Von 1909 bis 1936 war er Dirigent der Civica filarmonica (Stadtmusik) in Lugano, sowie für 18 Jahre Organist an der dortigen Kathedrale San Lorenzo und Chorleiter der Coro Maggiore della Cattedrale di San Lorenzo. Des Weiteren gründete und dirigierte er die Società orchestrale di Lugano. Als Pianist begleitete er in Konzerten in Lugano den Violinisten César Thomson und die Sopranistin Luisa Tetrazzini. Als Dirigent machte er mit verschiedenen Orchestern zahlreiche Rundfunkaufnahmen für RSI (Radio della Svizzera italiana) und für das Studio Turin der RAI (Radiotelevisione Italiana).

Von 1940 bis 1954 dirigiert er die Musica cittadina (Stadtmusik) in Locarno sowie von 1943 bis 1946 die Musica cittadina (Stadtmusik) in Chiasso.

Sein Œuvre umfasst Orchesterwerke, Blasorchesterwerke, Bühnenwerke, Messen, Geistliche Werke und Kammermusik.