Toutes les personnes:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

 

Garovi Josef

(07. 03. 1908 - 17. 10. 1985)

Garovi Josef
Garovi Josef
Angelo Garovi
Dählhölzliweg 8
CH-3005 Bern
Schweiz

Tel: +41(0)31 352 98 52
Internet: www.josefgarovi.ch

Biographie
Josef Garovi wurde in Sachseln (Obwalden) geboren und starb in Locarno. Er entstammte einer alten Tessiner Baumeister- und Architektenfamilie, die verwandtschaftliche Beziehungen zu Francesco Borromini und Carlo Maderno verbindet.
Er studierte an der Organistenschule Luzern (Franz Josef Breitenbach und Josef Breitenbach), am Conservatoire de musique de Neuchâtel (Georges Humbert, Charles Faller), an der Akademie der Tonkunst in München (Kirchenmusik bei Domkapellmeister Ludwig Berberich und Komposition bei den Reger-Schülern Gottfried Rüdinger und Joseph Haas) sowie in Paris Orgel und Improvisation bei Marcel Dupré und Klavier bei Vlado Perlemuter. Er besuchte auch einen Kompositionskurs bei Arthur Honegger.
1934-1956 war Garovi Musiklehrer am Kollegium Sarnen und Lehrer für Orgelspiel und Theorie an der Organistenschule Luzern, deren Leiter 1948-1956. 1956-1972 wirkte er als Chordirektor, Organist und Musiklehrer im Wallis, in Luzern und Zürich. 1973-1985 lebte er im Tessin.
Als Komponist schuf er von 1932 bis 1950 vor allem Kirchenmusik. 1950-1955 folgte eine Auseinandersetzung mit der Zwölftontechnik, die er teilweise sogar in liturgischen Werken frei anwandte. Nach einer Phase mit nicht seriell gebundenen Orgelwerken und Kirchenmusik nahm er 1966 die Reihentechnik wieder auf und integrierte sie vorwiegend in anspruchsvolle konzertante Werke (Inventiones für Streichorchester 1969 auch mit Vierteltönen). In den letzten Kompositionen griff er im Sinne der Postmoderne wieder auf die Tradition zurück.
Josef Garovi erhielt 1977 in Luzern die Lasso-Medaille des Allgemeinen Cäcilienverbandes für die Länder der deutschen Sprache und 1978 den Kulturpreis der Innerschweiz.


Liste des oeuvres
Am Strande des Sarnersees (1928)
für Blasorchester
Manuscrit
Jubiläumsmarsch (1932)
für Blasorchester
Manuscrit
Tui sunt Coeli (1932)
für gemischten Chor a cappella
Manuscrit
Orgelvorspiel zum Introitus "Puer natus est" (1932)
Manuscrit
Trio (1932)
für Orgel
Manuscrit
Doppelfuge (1933)
für Orgel
Manuscrit
Toccata (1934)
für Orgel
Manuscrit
Friedensgebet an Bruder Klaus (1934)
für gemischten Chor und Orchester
Texte: Ludwig von Moos
Manuscrit
Festliches Praeludium (1934)
Gruss an Bruder Klaus
für Blasorchester
Manuscrit
Der Männer Treueschwur an Bruder Klaus (1934)
für Männerchor
Texte: Plazidus Hartmann
Manuscrit
Oratio B. Nicolai de Rupe (1934)
für gemischten Chor, Orchester und Orgel
Manuscrit
Toccata und Fuge (1935)
für Orgel
Manuscrit
Trio (1935)
für Violine, Violoncello und Klavier
Manuscrit
Missa in honorem B. Nicolai de Flüe (1936)
für gemischten Chor und Orgel
Manuscrit
Jubilate (1936)
für gemischten Chor und Orgel
Manuscrit
Pièce héroique (1938)
für grosses Orchester
Manuscrit
Ave Maria (1940)
für Männerchor und Orgel
Manuscrit
Missa in honorem Nicolai de Flüe (1944)
für gemischten Chor und Orgel
Edition Cron
Zinggentorstr. 3
CH-6006 Luzern
www.editioncron.ch/
Postludium über "Cantate Domino" (1946)
für Orgel
Manuscrit
Trio (1946)
für Orgel
Manuscrit
Missa festiva in honorem S. Nicolai de Flüe (1947)
für gemischten Chor und Orgel
Editions Henn
5-7 rue de l'Ancien-Port
CH-1201 Genève
Suisse
Tel. +41 (0)22 738 91 10
Fax +41 (0)22 738 91 16
sidomusic@sidomusic.com
www.sidomusic.com
Domine fortitudo mea (1947)
Offertorium
für gemischten Chor und Orgel
Edition Cron
Zinggentorstr. 3
CH-6006 Luzern
www.editioncron.ch/
Fuge (1948)
für Streichquartett
Manuscrit
Introduktion und Fuge (1948)
für Orgel
Manuscrit
Pange lingua (1949)
für gemischten Chor
Manuscrit
Obwaldner Land (1949)
für ein- oder zweistimmigen Chor a cappella oder mit Klavierbegleitung
Hug & Co. Musikverlage
Limmatquai 28-30
CH-8001 Zürich
Praeludium (1949)
für Orgel
Manuscrit
Offertorium (1949)
für Orgel
Manuscrit
Gesang der Geister über den Wasser (1950)
Kantate
für Sopran und gemischten Chor
Texte: Johann Wolfgang von Goethe
Manuscrit
Drei Choralvorspiele (1950)
für Orgel
Manuscrit
Toccata nach einer Zwölftonreihe (1951)
für Orgel
Manuscrit
Inimicitias ponam (1952)
Offertorium
für gemischten Chor und Orgel
Edition Cron
Zinggentorstr. 3
CH-6006 Luzern
www.editioncron.ch/
Ave Maria (1952)
für gemischten Chor und Orgel
Manuscrit
Harmonie (1953)
Marsch
für Blasorchester
Manuscrit
Proprium ad Missam D.N.Jesu Christi Summi et Aeterni sacerdotis (1954)
für gemischten Chor und Orgel
Edition Cron
Zinggentorstr. 3
CH-6006 Luzern
www.editioncron.ch/
Viderunt omnes (1955)
Graduale zum Weihnachtsfest
für gemischten Chor und Orgel
Edition Cron
Zinggentorstr. 3
CH-6006 Luzern
www.editioncron.ch/
Introitus, Kyrie, Alleluja (1955)
für gemischten Chor, Streichquartett und vier Holzbläser
Manuscrit
Toccata e Fuga (1957)
für Orgel
Amadeus Verlag
Hermannstrasse 7
CH-8400 Winterthur
Schweiz
Tel. +41 (0)52 233 28 66
Fax +41 (0)52 233 54 01
www.amadeusmusic.ch
Partita über "Veni Creator Spiritus" (1958)
für Orgel
Amadeus Verlag
Hermannstrasse 7
CH-8400 Winterthur
Schweiz
Tel. +41 (0)52 233 28 66
Fax +41 (0)52 233 54 01
www.amadeusmusic.ch
Tui sunt caeli (1960)
Offertorium zum Weihnachtsfest
für gemischten Chor a cappella
Edition Cron
Zinggentorstr. 3
CH-6006 Luzern
www.editioncron.ch/
Triptychon nach liturgischen Texten (1961)
für gemischten Chor a cappella
Manuscrit
Psalm 66 (1962)
für Männerchor und Orgel
Manuscrit
Introduktion und Fuge über "Erschienen ist der herrlich Tag" (1968)
für Orgel
Manuscrit
Inventiones (1969)
für Streichorchester
Manuscrit
Drei Sätze (1971)
für Orgel
Bote & Bock
Lützowufer 26
D-10787 Berlin
Deutschland
Tel. +49 30 2500130
Fax +49 30 25001399
musikverlag@boosey.com
www.boosey.com
O min got und min her (1972)
Bruderklausengebet
für gemischten Chor a cappella
Edition Cron
Zinggentorstr. 3
CH-6006 Luzern
www.editioncron.ch/
Cardada (1973)
Marsch
für Blasorchester
Manuscrit
Fantasie (1973)
für Klarinette und Klavier
Amadeus Verlag
Hermannstrasse 7
CH-8400 Winterthur
Schweiz
Tel. +41 (0)52 233 28 66
Fax +41 (0)52 233 54 01
www.amadeusmusic.ch
Andante über ein Thema von Arnold Schönberg (1974)
für Klavier
Manuscrit
Klavierstück (1975)
Manuscrit
Capriccio (1977)
für Klarinette und Kammerorchester
Manuscrit
Concerto (1979-1980)
per Organo e Orchestra
Manuscrit
Fantasie (1979)
für Flöte
Manuscrit
Stadt der Armen und Gebeugten (1981)
Vier Pfingstgesänge
für Kantor, gemischten Chor und Orgel
Manuscrit
Duo (1982)
für Flöte und Klarinette
Manuscrit
Trio (1982)
für Flöte, Klarinette und Bassklarinette
Manuscrit
Klavierstück (1984)
Manuscrit
Friedensheiliger, Bruder Klaus (1984)
Kanon
für Chor (mit Bläsern)
Manuscrit
Quartetto d'Archi (1985)
Manuscrit
Diskographie
Musik in Luzern. Orgelmusik an der Hofkirche (GALLO Nr. CD-754, 1993)
Werke:
Eisenmann, Will: Praeludium, op. 97 (1978)
Garovi, Josef: Partita über "Veni Creator Spiritus" (1958)
Info: www.fonoteca.ch
Schweizer Orgelmusik. Olivier Eisenmann an der Berner Münsterorgel (VLEUGELS Nr. CD7628, 1993)
Werke:
Garovi, Josef: Concerto (1979-1980)
Info: www.fonoteca.ch
Musica Unterwaldensis - Obwaldner Blasmusik (MAGNON Nr. PN 4220 (CD3333), 1990)
Werke:
Garovi, Josef: Harmonie (1953)
Garovi, Josef: Cardada (1973)
Info: www.fonoteca.ch
Bibliographie
Garovi, Angelo: Blasorchester, Kirchenchöre und Zwölftonmusik. Zum 100. Geburtstag eines eigenwilligen Innerschweizer Musikers, in: Schweizer Musikzeitung 11 (2008), S. 5-7
Garovi, Angelo: Wegweisende Kirchenmusik aus der Mitte des 20. Jahrhunderts. Zum 20. Todestag von Josef Garovi, in: Musik und Liturgie 5 (2005), S. 16-19
Artikel "Josef Garovi", in: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Bärenreiter, Kassel 2002, . 552-553
Föllmi, Beat A.: Zwöftonmusik in der Innerschweiz. Vom musikalischen Doppelleben des katholischen Kirchenmusikers Josef Garovi (1908-1985), in: Schweizer Musikzeitung 3 (2000)
Artikel "Josef Garovi", in: Schweizer Komponisten unserer Zeit, Amadeus, Winterthur 1993, S. 141-142
David, Linus: Geistliche Vokalmusik und Orgelwerke von Josef Garovi, in: Katholische Kirchenmusik 111 (1986), S. 19-21
Garovi, Angelo: Notizen zum Orgelschaffen von Josef Garovi, in: Musica sacra 106 (1986), S. 35-38
Josef Garovi zum siebzigsten Geburtstag, Heinrich Federer-Stiftung, Sarnen 1978
David, Linus: Laudatio, in: Erinnerungsschrift Kulturpreis der Innerschweiz 1978, Sarnen 1978
Saladin, Josef Anton: Laudatio zur Verleihung der Lasso-Medaille in Luzern, in: Katholische Kirchenmusik 102 (1977), S. 139-141
Duft, Johannes: Bruder Klaus in der Musik 1937