Ensembles:

D
E
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
Z

 

the B.E.A.M. – Basel Electronic Art Messengers

the B.E.A.M. – Basel Electronic Art Messengers
Sylvia Nopper
Hauptstr. 41
D-79639 Grenzach-Wyhlen
Deutschland

Tel: +49 7624 1894
Fax: +49 7624 1894
Internet: www.thebeam.ch


theB.E.A.M. ist ein Ensemble von Musikern und elektro-akustischen Künstlern, das von Thomas Kessler und Wolfgang Heiniger gegründet wurde und es sich zur Aufgabe gemacht hat, Live-Elektronische Musik aufzuführen. theB.E.A.M. kombiniert Sensoren mit lyrischem Gesang und elektroakustische Musik mit virtuoser Percussion zu einer einzigartigen Klangwelt. theB.E.A.M. spielt “klassische zeitgenössische Musik“ einer ganz eigenen Art, die manchmal poetisch, manchmal eher rauh und oft sehr ironisch ist. theB.E.A.M. ist vor allem ein experimentelles Ensemble, das nicht die üblichen Repertoire-Stücke, sondern fast ausschliesslich Auftragswerke aufführt. Da alle Musiker von theB.E.A.M. in ihrem Fach einen hervorragenden Ruf geniessen, kann man theB.E.A.M. als “Solisten-Ensemble“ oder eine Art von “all-star-band“ betrachten, die sich die Freiheit und das Privileg gönnt, nur das zu spielen, was sie will. theB.E.A.M. hat es sich zur Aufgabe gemacht, sowohl den live-elektronischen als auch den theatralischen Aspekt von Kammermusik zu fördern. So findet man im Repertoire des Ensembles Stücke, die auf und mit Tischen, Videokameras, Motoren, Küchengeräten und vielem mehr gespielt werden. Die Spezialität von theB.E.A.M. liegt darin, dass die Gruppe die übliche Komponisten-Interpreten-Beziehung aufbricht, indem sie manche Werke in enger Zusammenarbeit mit den Komponisten von einer Aufführung zur nächsten überarbeitet, verändert, ja sogar neu komponiert. Da zwei der Mitglieder von theB.E.A.M. selbst Komponisten sind, versteht das Ensemble seine Auftritte auch als “work-in-progress“. “Special guests“ von theB.E.A.M. waren bisher Vinko Globokar, Heinz Holliger, Marcus Weiss und Sylvia Zytynska.

Membres:
Wolfgang Heiniger
Thomas Kessler
Sylvia Nopper (mezzo)
Matthias Würsch (percussion)


Repertoire
Gary Berger: scri für Stimme, Baritonsaxophon, Schlagzeug und Live-Elektronik
Alex Buess: X_SYN_DROME_I für Sopran, Live-Elektronik und Schlagzeug