Interprètes:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

 

Graf Peter-Lukas

(05. 01. 1929)

Graf Peter-Lukas
Graf Peter-Lukas
Allschwilerweg 52
CH-4102 Binningen
Schweiz

Tel: +41 (0)61 302 74 59
Fax: +41 (0)61 302 74 59
Internet: www.peterlukasgraf.ch

Biographie
Peter-Lukas Graf wurde in Zürich geboren.
Er studierte Flöte unter André Jaunet (Zürich), Marcel Moyse und Roger Cortet (Paris).
Am Conservatoire Nationale de Paris erhielt er den Ersten Preis als Flötist und das Diplom als Dirigent.
In den drei folgenden Jahren studierte er Dirigieren in München.
Graf gewann den Ersten Preis am Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München und den Bablock Preis des H. Cohen International Music Award in London.
Der vieltalentierte Musiker erhielt als jüngster Soloflötist eine Berufung in das Winterthurer Symphonieorchester und das Schweizerische Festspielorchester Luzern, welches er auch zuweilen dirigierte.
Es folgte eine Periode, wo er hauptamtlich Opern und Symphonien dirigierte.
Im Alter von 21 Jahren erlangte er durch die Einspielung des Ibert Flöten Konzerts unmittelbar grosse internationale Anerkennung.
Seither macht er internationale Konzerttouren, hat zahlreiche Aufnahmen, Fernseh- und Radioeinspielungen realisiert und ist ein häufiger Gast an internationalen Musikfestivals.
Seit 1973 ist er Professor an der Basler Musikakademie und hält international Meisterklassen ab.
Im Jahr 2005 erhielt Graf von der USA National Flute Association den Liftime Achievment Award.
Von der FALAUT-Academy in Italien erhält er 2005 den "Premio della Carriera".
Die Musikakademie Krakau verlieh ihm die Ehrendoktorwürde.


Bibliographie
Graf, Peter-Lukas: Check-Up. 20 Basis-Uebungen für Flötisten, Schott, Mainz 1991
Graf, Peter-Lukas: Interpretation. Grundregeln zur Melodiegestaltung, Schott, Mainz 1996
Graf, Peter-Lukas: The Singing Flute. Ein Melodiebuch für Flötisten, Schott, Mainz 2003