Harpe

Mela Meierhans
Vagabundinnen (1992)
für Flöte, Streichtrio, Harfe (oder Bass), Klavier und Tonband (CD/DAT oder MD)
Texte: Christina Thürmer-Rohr
Durée: 13' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 73.00
Bruno Stöckli
Dal peso di un piccolo uccel (1991)
Sieben Stücke
für Frauenstimme und Instrumentalensemble (Fl, Klar, Klav, Hfe, Schlgz, V, Vc, KB)
Texte: Erika Burkart
Durée: 15' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 57.00
Thomas David Müller
Trauerarbeit (1978)
für Viola, Kontrabass, Harfe, Klavier und Schlagzeug (total 6 Spieler)
Ziemlich leise Musik. Ausführung: leicht.
Durée: 7' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 18.00
Alfons Karl Zwicker
Erfrorene Träume (1990-1992)
Zyklus nach Gedichten von Josef Kopf
für Mezzosopran und Ensemble (Fl (Picc), Klar (B-Klar), Hfe, Klav, Cemb, 2 V, Va, Vc, KB)
Texte: Josef Kopf
Grossangelegter Gesangszyklus, in dem die Metaphern des Eises, der Kälte und des Erstarrens im Zentrum stehen.
Paraderolle für die Mezzosopranistin mit Höchstanforderungen im emotionalen und technischen Bereich (Stimmumfang es bis b'').
Durée: 29' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 78.00
Benedikt Wolfgang Schiefer
Kadenz (2007)
für 2 Celli, Kontrabass und Harfe
Durée: 9' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 26.00
Sarah Haessig
Die Geister am Mummelsee (2008)
Melodram
für Stimme, Streichquartett, Flöte und Harfe
Ueber ein Gedicht von Eduard Mörike.
Nicht ganz leicht für's Zusammenspiel.
Durée: 9' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 34.00
Paul Clift
objets à réaction poétique (2015-2016)
for nineteen instruments
Texte: Duineser Elegien
with texts from Duineser Elegien: Die erste Elegie by Rainer Maria Rilke and citations from Maurice Ravel's Concerto for Piano in G Major
Durée: 12' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 70.00
Felix Baumann
Le guetteur mélancolique (1994)
für 2 Klarinetten, 2 Harfen, Klavier, 6 Schlagzeuger, 2 Sprecher und 4 Chorgruppen
Texte: Guillaume Apollinaire
Für den Stadelhofer Totentanz.
Eine räumlich aufzuführende Partitur nach Texten von Guillaume Apollinaire, die sich mit dem Uebergang vom Diesseits ins Jenseits beschäftigt. Sprachlosigkeit angesichts des Todes, ein Reigen am Grab und das Passieren der Schwelle.
Durée: 16' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 49.00
Rico Gubler
Network (1997)
für Flöte, Bratsche und Harfe
Durée: 7' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 31.00
Josef Kost
Vesper (1994)
für Laienchor, Jugendchor (beide auch Sprechchor), Gemeinde, Mezzosopran, Bariton, Liturgievorsteher, Harfe, Orgel, Schlagzeug (2)
Texte: Bibel / Liturgie
Komposition in verschiedener Besetzung auf Psalmtexte und -paraphrasen zum Thema der Schöpfung. Jugend- und Laienchor werden von der Orgel oder vom Schlagwerk begleitet, die Gemeindegesänge von Harfe und Pauken, Kantorin und Kantor vom Marimbaphon. Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer.
Liturgische Aufführungsdauer: 60'
Durée: 31' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 55.00
Martin Wendel
Trio für Flöte, Viola und Harfe, op. 8 (1956)
Die Klänge dieser Besetzung rufen fast immer gewisse Assoziationen zum "Es war einmal..." des Märchens wach...
Durée: 13' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 36.00
Alfons Karl Zwicker
Tropfen auf Stein (1995)
Zyklus nach Gedichten von Elisabeth Heck
für Bariton, Flöte (auch Picc, A-Fl, B-Fl), Harfe, Klavier, Schlagzeug (1) und Viola
Texte: Elisabeth Heck
Sehr verinnerlichter, beschaulicher Gesangszyklus mit zunehmend meditativem Charakter. Sehr feine, differenzierte Klangwelten, in deren Zentrum die Metapher des Steins in ihrer Vielfältigkeit steht.
Durée: 30' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 62.00
Thomas K. J. Mejer
Le chant des livrées (1992)
für Flöte, Viola und Harfe
In "Gesang des Gefieders" werden zwei alte "chansons du mariage" aufgesplittet, rhythmisch überlagert und klanglich destilliert.
Durée: 6' 20"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 18.00
Claude Ferrier
Le Chemin sans traces (1996)
pour voix de baryton et quintette instrumental (fl, cl, hp, alto, vlc)
Texte: Henri Gaberel
D'après des poèmes de Henri Gaberel.
Version pour orchestre (2*,2*,2*,2* - 4,2,3,1 - perc(4), hpe, cél - cordes) chez le compositeur.
Durée: 16' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 52.00
George Barcos
Poemas Encantados (1992)
pour quatre harpes
1. El guajiro y la serpiente
2. Luces del trópico
3. La isla del olvido
4. El papagayo adivino
Durée: 12' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 49.00
Daniel Weissberg
Wi(e)der (1993)
für Harfe solo
Erweitertes klangliches Spektrum der Harfe mit Präparation und unkonventionellen Spielpraktiken.
Durée: 9' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 23.00
Josef Kost
... du wirst schon sehen ... (1996)
für Knaben- und gemischten Chor, Klarinette, Harfe und Kontrabass
Texte: Hans Leopold Davi
Momente, in denen das Innehalten, das Innewerden - ob am Anfang, am Ende oder in der Mitte des Lebens - in Bewegung gerät. Schwierigkeitsgrad: mittel. Auch für Laienchor geeignet.
Durée: 18' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 29.00
Alfred Felder
Cercles (1992)
für Flöte, Klarinette, Harfe, Streichquartett und Kontrabass
Durée: 12' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 26.00
Cécile Marti
Seven Towers 3 (2013)
3.3.3.3/4.3.3.1/1 Harfe/Celesta/4 Perk./Akkordeon gestimmt in Vierteltöne/12.10.8.6.6
Seven Towers 1-7 - ein Orchesterzyklus in sieben aufeinanderfolgenden Teilstücke von 80 Minuten Dauer. Die sieben Teile gestalten sich durch musikalische Verlaufsprozesse, die sich in jedem Satz anders formulieren. Verlaufsprozesse beschreiben das musikalische Geschehen beim aktiven Hören im Moment der Wahrnehmung. Sieben musikalische Klangräume wurden erstellt, um die Verläufe deutlich von einander abzuheben. Die Musik möchte innere Räume öffnen, ja vielleicht sogar an äussere Räume erinnern. Die Teilstücke sind so geschrieben, dass sie als ein einziges Kontinuum spielbar sind. Die einzelnen Teilstücke können aber auch einzeln gespielt werden. Das erste Teilstück bildet die Grundstruktur des gesamten Zyklus. Es stellt eine Mikrostruktur dar, die sich in der Makrostruktur des Gesamtwerkes wiederspiegelt: es gründet auf sieben aufeinander folgenden Klangräumen, welche die musikalischen Elemente vorstellen. Jedes der darauf folgenden Teilstücke bezieht sich auf die Materialien und entwickelt die Ideen weiter.
Durée: 9' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 39.50
Valentin Marti
Expansion of a Verse (2000)
für Altflöte, Bassetthorn, Violoncello und Harfe
Eine erweiterte eigenständige Fassung von "Re-version of a Verse", welches offen für harmonische und formale Ergänzungen angelegt war. Ineinanderlaufende strukturierte Klangflächen; Klangfarbenwechsel.
UA: 12.5.00, Zumikon, I.Bende (Fl), V.Wandeler (B-Hn), B.Göttert (Vc), I.-L. Stettler-Jansen (Harfe), Philipp Hefti (dir.).
Durée: 9' 45"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 29.00
Cécile Marti
Seven Towers 4 (2014)
3.3.3.3/4.3.2.1/1 Harfe/Celesta/Akkordeon gestimmt in Vierteltöne/4 Perk./12.10.8.6.6
Seven Towers 1-7 - ein Orchesterzyklus in sieben aufeinanderfolgenden Teilstücke von 80 Minuten Dauer. Die sieben Teile gestalten sich durch musikalische Verlaufsprozesse, die sich in jedem Satz anders formulieren. Verlaufsprozesse beschreiben das musikalische Geschehen beim aktiven Hören im Moment der Wahrnehmung. Sieben musikalische Klangräume wurden erstellt, um die Verläufe deutlich von einander abzuheben. Die Musik möchte innere Räume öffnen, ja vielleicht sogar an äussere Räume erinnern. Die Teilstücke sind so geschrieben, dass sie als ein einziges Kontinuum spielbar sind. Die einzelnen Teilstücke können aber auch einzeln gespielt werden. Das erste Teilstück bildet die Grundstruktur des gesamten Zyklus. Es stellt eine Mikrostruktur dar, die sich in der Makrostruktur des Gesamtwerkes wiederspiegelt: es gründet auf sieben aufeinander folgenden Klangräumen, welche die musikalischen Elemente vorstellen. Jedes der darauf folgenden Teilstücke bezieht sich auf die Materialien und entwickelt die Ideen weiter.
Durée: 7' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 26.00
Alfred Felder
Nachtgesang (1993)
Musik
für Flöte, Viola und Harfe
Die Stimmung des Heilsrituals "Nachtgesang" der Navajo-Indianer in Musik.
Durée: 17' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 26.00
(Parts available from SME: Sfr. 20.-; € 20.-)
Claude Ferrier
Condensations (1998)
pour sextuor (fl, hb, sax alt, gtr, cél, hrp)
Durée: 9' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 42.00
George Barcos
Piezas Íntimas (1999)
pour flûte, basson et harpe
Nocturnal - Danzón - Poema Místico.
Durée: 9' 30"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 31.00
Cécile Marti
Seven Towers 1-7 (2013-2015)
3 Flutes, 1-3 doubling Piccolo; 3 Oboes; 3 Clarinets in Bb, 2nd doubling Clarinet in Eb, 3rd doubling Bass Clarinet; 3 Bassoons, 3rd doubling Contrabassoon; 4 Horns in F; 3 Trumpets in C, 3rd doubling Piccolo Trumpet in Eb; 3 Trombones; 1 Tuba; 4 Percussionists; Harp (1 player, 2 Harps, one tuned in quarter tones); Piano/Celesta (piano, six pitches are tuned in quarter tones); Accordion, tuned in quarter tones; Strings (12-10-8-6-6); Choir: S-A-T-Bar-B (approx. 40 singers)
Gesamtausgabe

Seven Towers 1-7 - ein Orchesterzyklus in sieben aufeinanderfolgenden Teilstücke von 80 Minuten Dauer. Die sieben Teile gestalten sich durch musikalische Verlaufsprozesse, die sich in jedem Satz anders formulieren. Verlaufsprozesse beschreiben das musikalische Geschehen beim aktiven Hören im Moment der Wahrnehmung. Sieben musikalische Klangräume wurden erstellt, um die Verläufe deutlich von einander abzuheben. Die Musik möchte innere Räume öffnen, ja vielleicht sogar an äussere Räume erinnern. Die Teilstücke sind so geschrieben, dass sie als ein einziges Kontinuum spielbar sind. Die einzelnen Teilstücke können aber auch einzeln gespielt werden. Das erste Teilstück bildet die Grundstruktur des gesamten Zyklus. Es stellt eine Mikrostruktur dar, die sich in der Makrostruktur des Gesamtwerkes wiederspiegelt: es gründet auf sieben aufeinander folgenden Klangräumen, welche die musikalischen Elemente vorstellen. Jedes der darauf folgenden Teilstücke bezieht sich auf die Materialien und entwickelt die Ideen weiter.
Durée: 78' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 130.00
Claude Ferrier
4 petites pièces (1999)
pour 8 instrumentistes (fl, cl, bas, perc, hrp, vln(2), vlc)
Durée: 6' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 26.00
Valentin Marti
Notizen und Gravur (2003)
für Mandoline, Gitarre und Harfe
Jede Aktion während der Arbeit an Skizzen eines Werkes löst einen Gedanken aus, in welcher Form diese Notizen in die Ausarbeitung einfliessen, wie sie konkretisiert, gewichtet, beleuchtet werden können. Diese Überlegung läuft zeitgleich mit der Skizzierung ab, geht aber mit der nächsten Aktion vordergründig verloren, versinkt in eine unbewusste Ebene, weil die Arbeit an den folgenden Notizen die Offenheit verlangt, auf den Moment spontan und intuitiv eingehen zu können.
Vor und während der Gravur - der Umsetzung der Notizen - kommen einige Gedanken geschärft und klar zurück. Andere vermochten sich nicht zu festigen und bleiben in der Festlegung des Werkes unberücksichtigt.
Die beiden Sätze von "Notizen und Gravur" können getrennt oder ineinanderfliessend aufgeführt werden.
UA: 14.6.03, Zürich. mille cord
Durée: 10' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 36.00
Mischa Käser
sechs stücke (1992)
für flöte, viola und harfe
Gebraucht, resp. verbraucht werden in einem dieser stücke auch eine fusspauke, mehrere gläser und steine.
Durée: 16' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 31.00
Henri Scolari
Le Christ voilé (1948)
Cantate
pour baryton et instruments (1 (picc),1 (cor angl),1 (clar basse),1- cor- hpe- vl, vla, vlc, (cb ad lib.))
Texte: Patrice de la Tour du Pin
Fusion de séries de douze sons à une constante référence tonale. Poétique française très expressive.
Durée: 19' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 86.00
(Reduction available from the SME/EMS: sFr. 34.-; € 34.-)
Thomas K. J. Mejer
Macula Matris (1995-1996)
für 7 Musiker (Fl (auch Picc, B-Fl, KB-Fl), Klar (auch B-Klar, KB-Klar), Fag (auch Kontrafagott), Pos, Hfe, Prc, Vc), 7 Sprecher und 7 Tänzer
Texte: Hermann Berger, André Gide, Marisa Holder, Elfriede Jelinek, Milan Kundera, Irmgard Morgner, Karin Struck
Ein Bühnenwerk im Grenzbereich von Installation und Performance.
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 200.00
Maria A. Niederberger
Concerto for Oboe and Instrumental Ensemble (1999-2000)
für Solo-Oboe, Fl (Picc), Klar, Hn, Hfe, 2 V, Va, Vc, KB
Eignet sich für Oboe und Ensemble oder (vorzugsweise) Oboe und kleines Orchester.
Hoher Schwierigkeitsgrad für die Oboe. Auch Harfe und Horn spielen eine wichtige Rolle.
Durée: 20' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 57.00
Laurent Mettraux
Miroir du silence, M. 514 (1995)
pour harpe
Oeuvre mystérieuse et méditative, presque orientale. Au milieu de la pièce, retour au point de départ par rétrogradation.
Durée: 10' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 16.00
Pierre Thoma
Whisperings (Murmures) (1992)
pour 4 harpes
Durée: 12' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 49.00
(Material: sFr. 40.-; € 40.-)
René Wohlhauser
Quantenströmung (1996)
Ergon 23
für Flöte, Viola und Harfe (Harfentrio)
"Quantenströmung" bezeichnet nach Gilles Deleuze den Uebergang von einem Energiezustand in einen andern. Wobei mich von den verschiedenen Energieformen in diesem Stück vorallem die potentielle und die kinetische Energie interessierten: Aus welcher Lagebeschaffenheit und Lagebefindlichkeit bzw. Energiedichte und Energietransformationsfähigkeit lädt sich ein Energiepotential auf, das einen Prozess in Gang zu setzen vermag?
Durée: 10' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 23.00
Vladislav Jaros
Ungarische Rhapsodie (2006)
für Flöte (oder Violine), Fagott (oder Bassklarinette oder Violoncello) und Klavier (oder Harfe)
Eine abwechslungsreiche Musik voller Leben mit ungarischen Rhythmen.
Besetzungen:
1. Fl, Fag, Hfe
2. Fl, Fag, Klav
3. Fl, B-Klar, Klav
4. V, Vc, Klav
Durée: 12' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 36.00
Eric Gaudibert
Zwielicht (1990)
pour flûte et harpe
Zwielicht : crépuscule
Sont utilisées la flûte alto en sol et le piccolo. La plupart de la partition est écrite en " space notation ". Le niveau d'exécution est d'un niveau élevé. Accessoire pour la harpe : un archet.
Durée: 11' 30"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 26.00
Rico Gubler
nel blu (2006)
13 Märsche für dezimiertes Zupforchester
für Mandoline, Gitarre und Harfe
Durée: 7' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 39.00
Ruedi Debrunner
SOHO (2007)
für Saxophonquartett, Harfe, Streichorchester
Durée: 19' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 75.00
(Parts: sFr. 75.-; € 58.-)
Walter Baer
Das Symposion des Xenophanes (2003)
Kantate
für Soli (A/B aus dem Chor), zwei Chöre, Flöte, Oboe, Harfe, Schlagzeug und Orgel
Texte: Xenophanes von Kolophon, Marie Luise Kaschnitz
Die beiden Chöre werden weit auseinander aufgestellt. Die Gesänge sind für Solisten und Chorsänger sehr anspruchsvoll.
Durée: 38' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 60.00
De-Qing Wen
Ink Splashing IV (2018)
for eight instruments
Commissioned by Ensemble Telemaque of France. The first performance was given by Raoul Lay and Ensemble Telemaque in Marseill in 21 October, 2018. Duration: about 12 minutes.
Ink Splashing is one of the techniques for traditional Chinese painting. It was innovated accidentally by an artist in the Tang Dynasty, Wang Qia, who once drunkenly threw ink onto a piece of silk on a desk, and then turned the traces of seeping ink into an unexpectedly remarkable landscape painting in an impressionistic manner. Later, people developed this technique into a methodical and systematic formula using a combination of washy and thick ink.
Ink Splashing IV exemplifies how deep the composer is impressed by the Chinese traditional painting, Splash-ink Landscape (1968) by the prestigious Chinese artist Zhang Daqian (1899-1983). The technique of splash-ink threads its way through the loose and tense musical textures, rises and falls of pitches, and fluctuations in time and space and in shades and substanctiality of timbre, as well as the complexity of single and multiphonic sounds in the work...
Durée: 11' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 73.00
Parts CHF 57.00 in total (sold separately)
Walter Baer
Concerto (2007)
für Alt-Saxophon, Streichorchester, Harfe, Vibraphon und Marimbaphon
Durée: 21' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 52.00
Hans-Jürg Meier
Schwärme von Lichtfischen (2008)
für 6 Klaviere und 8 Paare von hohen Instrumenten (Flöten, Klarinetten, Trompeten, Kornette, Harfen und Violinen)
Raumkomposition basierend auf einem Text von Elisabeth Binder (aus "Orfeo"). Für Schüler und Schülerinnen.
Durée: 8' 30"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 21.00
(Stimmen beim Autor)
Hansruedi Willisegger
Impressionen (1967)
für acht Instrumente (Fl, Klar, Hn, Cel, Hfe, Klav Schlgz(2))
Durée: 15' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 47.00
Walter Baer
Lichtspuren (2011)
für Harfe und Klavier
Das Duo besteht aus mehreren Teilen, die im Charakter,
im Tempo und in der Taktart verschieden sind, jedoch ohne
Unterbrechung durchgespielt werden sollten.
Durée: 15' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 44.00
Martin Wendel
Solo für Harfe, op. 58 (1992)
Mit ganz geringem Material und möglichst direkter Sprachähnlichkeit eine bunte, klanglich differenzierte "Anrede" vorbringen...
Durée: 4' 30"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 13.00
Michel Hostettler
Le Renard et la Rose (1997)
pour flûte et harpe
Durée: 4' 30"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 18.00
(With flute part)
Urs Peter Schneider
Robert Walser Trilogie II,3: Studje drej (1996)
für Sprecherin oder Harfe solo (et al)
Durée: variabel
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 16.00
Balz Trümpy
Tarots (2012)
für Mezzosopran und Harfe
Texte: Niki de Saint Phalle
Die neun Stücke vertonen Texte, welche Niki de Saint Phalle zu den Tarotkarten geschrieben hat. Die Texte sind "Progammnotizen" zu ihren Skulpturen im "Jardin des Tarots".
Durée: 16' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 36.00
Michel Hostettler
Lisière (2002)
pour 2 harpes
Durée: 21' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 44.00
Michel Hostettler
Ballade (2005)
pour flûte de Pan et harpe
Durée: 5' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 18.00
(With part)
Ernst Pfiffner
Trio sine nomine (1992)
für Flöte, Bratsche und Harfe
Der Titel verrät einen gewissen Anschluss an die Usanz z.B. des 16. Jahrhunderts, Thema bzw. Sujet nicht zu verraten... Eine weitere Anregung aus der Tradition gewann der Komponist aus der Verwendung modaler Mittel, namentlich im Hinblick auf eine der Eigentümlichkeiten der Harfe.
Werkreihe A: Musik für Konzerte.
Durée: 15' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 42.00
Michel Hostettler
Valse (2011)
pour 2 harpes celtiques
Durée: 3' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 18.00
Ernst Pfiffner
Terzettino per Thebas (1996)
für Flöte, Bratsche und Harfe
Werkreihe A: Musik für Konzerte.
Durée: 7' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 21.00