Musinfo Musinfo – La Base de Données de la Musique Suisse
compositeurs, interprètes, improvisateurs, ensembles, auteurs musicaux, biographies, listes d'oeuvres, répertoires, littérature, images, concernant la création musicale suisse du présent et du passé.
Deutsch - Italiano - English
 


Zimmermann Margrit (07. 08. 1927)

Zimmermann Margrit


Zimmermann Margrit
Iris Gerber
Postgasse 32
CH-3011 Bern
Schweiz
Email



Biographie

Die Komponistin, Pianistin, Dirigentin und Musikpädagogin wurde in Bern geboren. Dort studierte sie bei Jeanne Bovet Klavier und bei Walter Furrer Komposition. Es folgten Studien bei Denise Bidal und Alfred Cortot in Lausanne. An der Ecole Normale de Musique in Paris setzte sie ihr Studium fort, wo sie 1952 ihr Klavierdiplom erwarb und gleichzeitig bei Arthur Honegger Komposition studierte. Nach 1952 bildete sie sich in Bern bei Ewald Körner und an Meisterkursen bei Igor Markevitch in Monte Carlo und Hans Swarowski in Ossiach zur Dirigentin aus. Nach einigen Jahren Unterrichtstätigkeit folgten Kompositionsstudien bei Aurelio Maggioni und Umberto Rotondi am Konservatorium Giuseppe Verdi in Mailand, wo sie 1978 das "Diploma di composizione" erwarb. Dort absolvierte sie ebenfalls eine OperndirigentInnenausbildung bei Umberto Cattini.
1973 gründete sie ein Orchester in Bern, unterrichtete und wirkte als Dirigentin und Komponistin. Margrit Zimmermann erhielt für ihre Werke mehrere Preise und Auszeichnungen, u.a. erhielt sie 1986 den Preis der Jubiläumsstiftung der Schweizerischen Bankgesellschaft, 1987 war sie Preisträgerin des ersten Internationalen Komponistinnen-Wettbewerbs der Stadt Unna und im gleichen Jahr den Komponistinnen-Preis der Stadt Kassel, 1989 wurde sie von der Japan International League of Artists in Tokio geehrt.
Das vielseitige Schaffen von Margrit Zimmermann umfasst Kammermusik- und Vokalmusik, Werke für Sinfonieorchester, Ballettmusik sowie Solowerke für Klavier, Streich- und Blasinstrumente und Gitarre. "Meine Musik ist atonal-traditionell, d.h. ich schreibe für traditionelle Musikinstrumente in traditioneller Notenschrift unter Verwendung eigener Zeichen, um den Ausführenden Raum für individuelle Interpretation zu lassen. Ich suche stets nach neuen Klang- und Melodieverbindungen, die ich nach bestimmten Prinzipien ordne". Margrit Zimmermann entwickelte im Laufe ihrer Kompositionstätigkeit ein Vierteltonsystem.


See the Biography in English

Liste des oeuvres

Diskographie

Bibliographie

Retour

 
Imprimer    Dossier complet
 
Home RechercheNews A propos de musinfo Contact
© Web Design by WnG Solutions 2004