Musinfo Musinfo – La Base de Données de la Musique Suisse
compositeurs, interprètes, improvisateurs, ensembles, auteurs musicaux, biographies, listes d'oeuvres, répertoires, littérature, images, concernant la création musicale suisse du présent et du passé.
Deutsch - Italiano - English
 


Mathé Susanne (07. 12. 1979)




Mathé Susanne
Feierabendstrasse 36
CH-4051 Basel
Schweiz
Tel. +41 (0)61 683 13 38
Mobile +41 (0)79 691 42 49
Email
Internet: www.baslerstreichquartett.com/


Biographie

Susanne Mathé, *07. 12. 1979. Susanne Mathé (Violine). Solistendiplom mit Auszeichnung bei Thomas Füri (Basel), Studium in der Meisterklasse von Viktor Liberman (Utrecht), weitere Studien bei Sándor Végh (Salzburg) und Loránd Fenyves (Toronto).
Konzertmeisterin 1997-99 im Bieler Symphonieorchester, Gastkonzertmeisterin 2003 im West Australian Symphony, 2005 im Württembergischen Kammerorchester Heilbronn, 2005/2006 im Kammerorchester Basel, 2010 im Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin. Seit 1996 Primaria im Basler Streichquartett.
Konzerttätigkeit als Solistin u. A. mit dem Kölner Kammerorchester (China-Tournée), dem Basler Sinfonieorchester, dem Kammerorchester Ensemble Resonanz Hamburg. Auftritte u. A. bei den Berliner Festspielen, der Wigmore Hall London und der Carnegie-Hall New York.

Susanne Mathé trat als Solistin mit Orchestern wie dem Kölner Kammerorchester (China-Tournée), dem Radiosinfonieorchester Basel, dem Basler Sinfonieorchester und dem Kammerorchester Ensemble Resonanz Hamburg auf.
Sie konzertierte u. A. bei den Berliner Festspielen, dem Schleswig-Holstein-Festival, der Biennale di Venezia, dem Davos-Festival, Open Chamber Music in Cornwall, dem Jerusalem Festival, dem Kunstfest Weimar, den Ittinger Pfingstkonzerten, les Musëiques Basel, den Musikfestwochen Meiringen, in der Wigmore Hall London, der Carnegie Hall New York und dem Festival Ĭle-de-France.
Seit 1996 ist Susanne Mathé Primaria des Basler Streichquartetts. Zu ihren Kammermusikpartnern zählen ausserdem Heinz Holliger, Patrick Demenga, Thomas Demenga und Denes Varjon. Sie spielt im Musiktheaterensemble "Szene und Musik" in Zürich und im Trio Canzonetta (Folklore/Salonmusik).
Die Geigerin studierte bei Thomas Füri in Basel (Solistendiplom mit Auszeichnung), bei Viktor Liberman in Utrecht, Loránd Fenyves (Toronto) und Sándor Végh (Salzburg) und nahm an Meisterkursen u.a. bei György Kurtág, Isaac Stern und András Schiff teil. In Aufführungspraxis alter Musik bildete sie sich bei Johann Sonnleitner weiter.
1997-99 war Susanne Mathé Konzertmeisterin des Bieler Symphonieorchesters, 2000-2007 Stimmführerin in der Camerata Bern, 2003 Gastkonzertmeisterin des West Australian Symphony, 2005/2006 Gastkonzertmeisterin beim Württembergischen Kammerorchester Heilbronn und beim Kammerorchester Basel. Sie arbeitete u.a. mit Drigenten wie Claudio Abbado, Zubin Metha, Nikolaus Harnoncourt und Bernard Haitink.
Sie ist seit 2001 Mitglied in András Schiffs Ensemble "Cappella Andrea Barca".
2010 ist sie Gastkonzertmeisterin beim Rundfunk Sinfonie Orchester Berlin.


See the Biography in English

Retour

 
Imprimer    Dossier complet
 
Home RechercheNews A propos de musinfo Contact
© Web Design by WnG Solutions 2004