Musinfo Musinfo – La Base de Données de la Musique Suisse
compositeurs, interprètes, improvisateurs, ensembles, auteurs musicaux, biographies, listes d'oeuvres, répertoires, littérature, images, concernant la création musicale suisse du présent et du passé.
Deutsch - Italiano - English
 


Flückiger Esther (06. 10. 1959)




Flückiger Esther
Via Accademia 58
I-20131 Milano
Italia
Tel. +39 (0)2 268 23 666
Fax +39 (0)2 268 23 666
Email
Internet: www.estherfluckiger.ch


Biographie

Erhielt ihre Ausbildung am Konservatorium in Bern bei Annette Weisbrot und Karl Engel, in Salzburg bei Sergio Perticaroli, in Rom bei Carlo Bruno und in New York bei György Sandor.
Konzerte im In- und Ausland als Solistin und in verschiedenen Kammermusikensembles sowie Gruppen anderer musikalischer Stilrichtungen. Auftritte an unzähligen Festivals für traditionelle und zeitgenössische Musik. Konzerttourneen in Amerika, Russland und Ostasien.
Kompositorische Arbeit: Tätig als Komponistin- Performerin in Konzerten, multimedialen Projekten und Musiktheater.
Werke für Klavier solo, Klavier und Stimme, Ensembles mit und ohne Stimme. Musik für Theater, Film und die Homepage des CCS Centro Culturale Svizzero (Pro Helvetia) di Milano.
Verschiedene Schallplatten- und Radioaufnahmen.
CD´s
1992 Novecento, erste Solo- CD mit Werken von Frank Martin und Bohuslav Martinu (Nuova Era Mailand).
1996 Al Volo, zweite Solo- CD mit Werken von zeitgenössischen italienischen und schweizerischen KomponistInnen ( Pentaphon Rom).
1998 Al valico dei secoli, eine CD mit der Schweizer Jazzformation Roots of Communication (Esperia Rom).
2000 Piangere la Pietra, eine CD mit dem Saxofonisten Massimo Mazzoni (Pentaphon Rom).
2002 Le musiche delle donne nel duemila, eine CD des Ensembles Suonodonne Italia (M.A.P. Mailand).
Weitere CD´s mit verschiedenen Ensembles.
Arbeitet mit renomierten MusikerInnen und KünstlerInnen wie: Massimo Mazzoni (Saxofonist), Rose Marie Soncini (Flötistin), Gianluca Ruggeri (Percussionist), Lucas Niggli (Percussionist), Felix Humm (Visuelle Kommunikation), Fabrizio Crisafulli (Regie), Susana Talayero (Malerin) etc. Arbeitet oft in enger Zusammenarbeit mit Komponistinnen und Komponisten.
Sie hat in Italien die Associazione Suonodonne gegründet, welche sich für die Verbreitung von Frauenmusik einsetzt. 1995 organisierte sie das Festival "Fra Nord e Sud" (Musik von Komponistinnen aus der Schweiz und Italien) in Rom und Bern und 1997,1998 sowie 2000 in Milano. 1997 hat sie zum ersten Mal einen Katalog mit den Werken ihres Frauenmusikarchivs veröffentlicht.


See the Biography in English

Liste des oeuvres

Repertoire

Bibliographie

Retour

 
Imprimer    Dossier complet
 
Home RechercheNews A propos de musinfo Contact
© Web Design by WnG Solutions 2004