Musinfo Musinfo – La Base de Données de la Musique Suisse
compositeurs, interprètes, improvisateurs, ensembles, auteurs musicaux, biographies, listes d'oeuvres, répertoires, littérature, images, concernant la création musicale suisse du présent et du passé.
Deutsch - Italiano - English
 


Spina Anna (10. 09. 1971)




Spina Anna
Schönbergweg 5
CH-3006 Bern
Schweiz
Tel. +41 (0)31 351 49 15
Fax +41 (0)31 351 49 15
Email
Internet: www.annaspina.ch


Biographie

Anna Spina wurde in Bern, Schweiz geboren. Sie studierte Viola an den Musikhochschulen Bern, Zürich und besuchte Kurse bei Garth Knox in Paris und bei Barbara Maurer in Darmstadt. Später erarbeitete sie sich das Repertoire des instrumentalen Theaters bei dem griechisch-französischen Komponisten Georges Aperghis an der Hochschule der Künste Bern.
Anna Spina ist eine gefragte Interpretin zeitgenössischer Musik und eine überaus innovative und vielseitige Bratschistin. Ihre Projekte wurden u.a. von Pro Helvetia prämiert. Ohne ihre klassischen Wurzeln zu verleugnen, forscht und arbeitet sie auf den verschiedensten Gebieten: Sie spielt als Mitglied und Solistin im Nouvel Ensemble Contemporain und zahlreichen anderen Ensembles für zeitgenössische Musik, interessiert sich für mikrotonale Musik und Spektralmusik und vertiefte sich im Unterricht bei dem ägyptischen Geiger Abdou Dagher in die Tonsysteme der arabischen Musik. Ihr Repertoire umfasst die wichtigen Solo- und Kammermusikwerke des 20. und 21. Jahrhunderts sowie eigens für sie geschriebene Werke. Ihre Interpretationen entwickelt sie – wann immer möglich – zusammen mit den Komponistinnen und Komponisten.
So arbeitete sie u.a. mit Salvatore Sciarrino, Georges Aperghis, Michel Roth, Eric Gaudibert, Alfred Zimmerlin, Manos Tsangaris. Anna Spina hat unzählige Werke uraufgeführt und trat an Festivals auf, u.a. Archipel Genève, MärzMusik Berlin, Biennale Bern, Musik der Jahrhunderte Stuttgart, Tage für neue Musik Zürich, Musica de Hoy Madrid, Les Amplitudes La Chaux-de-Fonds, International New Music Festival Wuhan.
2009 Anerkennungspreis des Kantons Bern
2008 "trois femmes" (interrkultureller Schweiz-China Dialog) wird Preisträgerprojekt der Pro Helvetia.
2005 Artist in Residence der Pro Helvetia in Kairo


See the Biography in English

Repertoire

Diskographie

Bibliographie

Ensembles

ensemble interferenz


Retour

 
Imprimer    Dossier complet
 
Home RechercheNews A propos de musinfo Contact
© Web Design by WnG Solutions 2004