Persone:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

 

Kyburz Hanspeter

(1960)

Kyburz Hanspeter
Kyburz Hanspeter
c/o Breitkopf und Härtel
Walkmühlstrasse 52
CH-65195 Wiesbaden
BRD
Tel: +49 611 450 080
Fax: +49 611 450 0859 61
Internet: www.breitkopf.com/neue_musik.php?kmpId=560

Biografia
Hanspeter Kyburz wurde in Lagos/Nigeria als Sohn von Schweizer Eltern geboren. 1980 begann er sein Kompositionsstudium zunächst in Graz bei A. Dobrowolsky und Gösta Neuwirth, von 1982 bis 1990 bei Gösta Neuwirth und Frank Michael Beyer an der Universität der Künste in Berlin und anschließend bei Hans Zender in Frankfurt. 1990 erhielt er den Boris Blacher Preis, wurde 1990/91 Stipendiat der Cité Internationale des Arts in Paris und begann seine Mitarbeit bei den Insel-Musik-Konzerten in Berlin. Sein Studium der Musikwissenschaft sowie der Philosophie und Kunstgeschichte schloss Hanspeter Kyburz 1991 mit Erlangung des Magistertitels ab. 1994 erhielt er den Schneider-Schott-Preis und 1996 den Förderpreis der Akademie der Künste Berlin. An elektronischen Studios in Deutschland, Österreich und der Schweiz hielt Hanspeter Kyburz Vorträge; 1996 wirkte er als Gastdozent im Rahmen der Basler Komponistenwoche mit. Als Komponist ist er durch Aufführungen u.a. bei der Berliner Biennale, den Wiener Festwochen, den Wittener Tagen für Neue Kammermusik und in Donaueschingen bekannt geworden. Seine Arbeiten wurden interpretiert durch international renommierte Ensembles wie Klangforum Wien, Ensemble Contrechamps Genf, Ensemble Intercontemporain Paris, Musikfabrik Nordrhein Westfalen, Ensemble Modern, Ensemble für Neue Musik Zürich, Ensemble UnitedBerlin, Camerata Quartett Warschau und ensemble recherche Freiburg. CD-Einspielungen dokumentieren sein Werk. Hanspeter Kyburz schrieb Auftragswerke für das Ensemble Intercontemporain Paris. Weitere Aufträge sind erteilt durch den Südwestfunk Baden-Baden, das Konservatorium Basel und den Steirischen Herbst, das Schleswig-Holstein-Festival, den Sender Freies Berlin und den Süddeutschen Rundfunk. Seit 1997 ist Hanspeter Kyburz Professor für Komposition an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin. 1998 gibt Kyburz Kurse an den Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt und von 2000 bis 2002 an der Musikhochschule Basel, wo er auch das Studio für elektronische Musik leitete.

Elenco delle opere
Cells (1993-1994)
Konzert
für Saxophon (S,A,T,Bar) und Ensemble (1,1,1,0 - 0,0,0,0 - Schlgz(2), Klav - 1,1,1,1)
Durata: 28' 00"
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
Parts (1994-1995)
für Ensemble (1(Picc, Bl-Fl),1,2(B-Klar,Klar-es,S-Sax),0 - 2,2,2,0 - Schlgz(3), Hfe, Git, Klav - 1,1,1,1,1)
Durata: 24' 00"
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
The Voynich Cipher Manuscript (1995)
für 24 Singstimmen (6,6,6,6) und Ensemble (1,1,2,0 - 2,1,1,0 - Schlgz(3), Klav/Cel - 2,1,1,1)
Durata: 25' 00"
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
Danse aveugle (1996-1997)
für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier
Durata: 14' 00"
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
Diptychon (1997-1998)
für 2 Ensembles (je: 1,1 (Engl-Hn),2(Klar-es, B-Klar),1(Co-Fag) - 1,1,1,1 - Schlgz(2), Hfe, Klav - 1,1,1,1,1)
Durata: 20' 00"
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
Malstrom (1997-1998)
für Orchester (4(Picc),4(2 Engl-Hn),4(2 Klar-es, B-Klar),4(2 Co-Fag) - 4,4,4,1 - Schlgz(2-3), Hfe - 6,5,4,4,3)
Durata: 14' 00"
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
A travers (1999)
Konzert
für Klarinette und Orchester (2,2,2,2 - 2,2,2,1 - Schlgz(4), Hfe, Cel - Str)
Durata: 18' 00"
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
Konzert (1999-2000)
für Klavier und Ensemble (2(2 A-Fl),2,2,2 - 4,2,2,1 - Schlgz(4), Hfe, Cel, Klav - 8,8,4,4,2)
Durata: 23' 00"
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
Noesis (2001-2003)
für Orchester (4(2 Pic),4(Engl-Hn),4(Klar-es, B-Klar),4(Co-Fag) - 6,4,4,1 - Schlgz(4), Pk, 2 Hfe, Cel/Klav - 16,14,12,10,8)
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
Streichquartett (2003-2004)
Durata: 20' 00"
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
Double Points: ΟΥΤΙΣ (2004)
Choreographisches Projekt
für Tänzer, Flöte, Klarinette, Schlagzeug, Klavier, Violine, Violoncello, Liveelektronik, CD, Licht
Durata: 20' 00"
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
Projection (2004-2005)
für Solo-Ensemble (1,0,1,0 - 1,1,0,0 - Vib, Klav - 1,0,1,1,0) und Orchester (3(Picc),3,2,B-Klar,2,Co-Fag - 3,2,2,1 - Pk, Schlgz(3), Hfe - 14,12,10,8,6)
Durata: 20' 00"
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
Touché (2006)
für Sopran, Tenor und Orchester (4(Picc, A-Fl),2,Engl-Hn,3,B-Klar,2,Co-Fag - 4,3,2,1 - Schlgz(4), Pk, Hfe(2), Klav/Cel - 14,12,10,8,6)
Testo: Sabine Marienberg
Durata: 22' 00"
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
Réseaux (2003-2007)
Sextett
für Flöte, Oboe, Violine, Violoncello, Harfe und Klavier
Durata: 8' 00"
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
Abendlied (2007)
für Tenor und Klavier
Testo: Sabine Marienberg
Durata: 5' 00"
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
quasi a due (2010)
für Klavier (zweihändig, vierhändig)
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
Still and again (2011)
Drei Arien aus ΟΥΤΙΣ
für Sopran und Ensemble (Fl, Klar, Schl, Klav, Keyboard, V, Vc, Elektronik)
Testo: Sabine Marienberg
Durata: 20' 00"
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
Kaspars Tanz (2012)
für Klavier
Breitkopf & Härtel
Postfach 1707
D-65195 Wiesbaden
Tel. +49 611 45 00 80
Diskographie
Saxophone Spaces (edition zeitklang Nr. ez-38040, 2008)
Interpreten:
Mlekusch, Lars
Werke:
Lee, Junghae: viv (2005)
Kyburz, Hanspeter: Cells (1993-1994)
Mit weiteren Werken von: Luciano Berio, Wolfgang Heiniger, Giorgio Netti
Porträt Hanspeter Kyburz (Grammont Nr. MGB CTS-M 52, 1997)
Werke:
Kyburz, Hanspeter: Cells (1993-1994)
Kyburz, Hanspeter: Parts (1994-1995)
Kyburz, Hanspeter: The Voynich Cipher Manuscript (1995)
Info: www.fonoteca.ch
Bibliografia
Kyburz, Hanspeter: "Mich hat immer interessiert, wie Bedeutung entsteht". Hanspeter Kyburz im Gespräch mit Sibylle Ehrismann, in: Schweizer Musikzeitung 7 (2001), S. 11f
Kyburz, Hanspeter: Dialogisches Komponieren. Hanspeter Kyburz im Gespräch mit Anton Haefeli, in: Composers-in-Residence (Lucerne Festival, Sommer 2001), Luzern 2001, S. 161-169
Kyburz, Hanspeter: Neue Musik lehren – was bedeutet das? Katharina Rengger im Gespräch mit Pierre Boulez und Hanspeter Kyburz, in: Lucerne Festival. Academy magazine, Ausgabe Sommer 2004, Luzern 2004, S. 1f
Kyburz, Hanspeter: Round Table Discussion with René Imhof, Sabine Marienberg and Klaus Müller, in: Roche Commissions: Hanspeter Kyburz, hrsg. von Carnegie Hall, The Cleveland Orchestra, Lucerne Festival, Roche, Roche 2006, S. 151-187
Ziegler, Michelle: "Die Instabilität der Interaktiven Schlaufe". Hanspeter Kyburz' Experimentaloper "Double Points", in: Dissonanz 122 (2013), S. 36-41 [Internet]
Griffiths, Paul: Modern Music and After (3rd edition), Oxford University Press, Oxford 2010
Lorenz, Kuno: Play – the Gateway to acquaintance and knowledge, in: Roche Commissions: Hanspeter Kyburz, Roche 2006, S. 113-133
Madlener, Frank: The "lost" time of research, in: Roche Commissions: Hanspeter Kyburz, Roche 2006, S. 73-83
Mosch, Ulrich: Hanspeter Kyburz – a Portrait, in: Roche Commissions: Hanspeter Kyburz, Roche 2006, S. 11-25
Müller, Patrick: Hanspeter Kyburz – between associative impatience and obervational detachment, in: Roche Commissions: Hanspeter Kyburz, Roche 2006, S. 89-109
Müller, Patrick: Les Chemins de traverse de Hanspeter Kyburz, in: Musica 2003, Programmbuch des Festivals, Strasbourg 2003, S. 123-133
Hagmann, Peter: Computer-Traumtänzer und Klangsensualist. Hanspeter Kyburz, "composer-in-residence", in: Neue Zürcher Zeitung, 8./9. September 2001 (2001)
Kübler, Susanne: Auf der Suche nach Grenzerfahrungen. Der Schweizer Hanspeter Kyburz, in: Tages-Anzeiger (15. August 2001) (2001)
Kübler, Susanne: Wettstreit mit dem System. Hanspeter Kyburz entwickelt aus mathematischen Modellen und computerberechneten Algorithmen eine Musik, die alles andere als formelhaft klingt, in: du. Die Zeitschrift der Kultur (Juli 2001) 718 (2001), S. 132-134
Mattenberger, Urs: Das Staunen in englischen Gärten. Der Schweizer Composer in residence Hanspeter Kyburz, in: Neue Luzerner Zeitung (11. August 2001) (2001)
Müller, Patrick: Hanspeter Kyburz - Zwischen assoziativer Ungeduld und beobachtender Distanz, in: Composers-in-Residence (Lucerne Festival, Sommer 2001), Luzern 2001, S. 145-158
Müller, Patrick: Im Sog der Wahrnehmung. Zum Komponieren von Hanspeter Kyburz, in: Dissonanz 62 (1999)
Madlener, Frank: Hanspeter Kyburz. Un portrait en marche, in: Programmbuch zum Festival ars musica, Brüssel 1998, S. 42-47
Sanio, Sabine: Komponieren als Formulieren von Regeln. Hanspeter Kyburz, in: Neue Zeitschrift für Musik 1 (1998), S. 24-27
Sanio, Sabine: Jeux d'espace. Entretien avec Hanspeter Kyburz, in: accents 5 (Mai 1998) (1998), S. 6-7
Hiekel, Jörn Peter: Anmerkungen zu Hanspeter Kyburz, in: CD-Beiheft "Musikszene Schweiz", Migros MGB CTS-M 52, Zürich 1997