Interpreti:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

 

Hanselmann Jürg

(23. 09. 1960)

Hanselmann Jürg
Hanselmann Jürg
Rheinstrasse 3
FL-9496 Balzers
Liechtenstein

Tel: +423 384 28 07
Fax: +423 384 28 07
Internet: www.juerghanselmann.li

Biografia
Seinen ersten Klavierunterricht erhielt Jürg Hanselmann an der liechtensteinischen Musikschule in Vaduz. Später studierte er bei Albert Schneeberger und Kristina Steinegger am Berner Konservatorium, wo er das Solistendiplom "mit Auszeichnung" erwarb. Weitere Studien führten ihn nach London zum ungarischen Pianisten Louis Kentner und zur russischen Pianistin Irina Edelstein nach Frankfurt am Main, zum Beaux Arts Trio und zu Mieczyslaw Horszowski. Der ungarische Komponist Sandor Veress unterrichte ihn mehrere Jahre in Komposition und musikalischer Analyse.
Jürg Hanselmann ist Preisträger des Eduard-Tschumi-Preises Bern 1980, des Preises der Jubiläumsstiftung der Schweizerischen Volksbank 1980, des Migros Wettbewerbs Zürich 1983, des Rotary-Preises Liechtenstein 1987, des Kulturpreises der Internationalen Bodenseekonferenz 1991 München und des Josef Gabriel Rheinberger Preises Vaduz 2005.
Unter den mittlerweile 21 eingespielten CD-Produktionen finden sich u.a. die international beachtete Gesamteinspielung des Klavierwerks von Josef Rheinberger auf 11 CDs, sowie die neueste CD Die Eisenbahn in der Klaviermusik, welche seit ihrem Erscheinen mit begeisterten Pressestimmen für Aufsehen sorgt.
Gemeinsam mit seiner Frau Sandra spielt Jürg Hanselmann im Klavierduo, für dessen Besetzung er schon mehrere Werke komponiert hat, wie die Elemente für 2 Klaviere, Jugendalbum, Dies Irae Variationen für zwei Klaviere und Orchester und Tabulatura für zwei Klaviere und Schlagwerk.


Repertorio
Johannes Brahms: Klavierkonzert Nr. 1, op. 15
Johannes Brahms: Klavierkonzert Nr. 2, op. 83
Jürg Hanselmann: Drei Eisenbahnstücke für Klavier
Jürg Hanselmann: Klaviersonate
Jürg Hanselmann: Railway Sonatina
Jürg Hanselmann: Nachtstück
Josef Rheinberger: Sonate fis-moll "Romantische"
Josef Rheinberger: Klavierkonzert op. 94
Sándor Veress: Konzert für Klavier, Streicher und Schlagzeug
Sándor Veress: Sonatine für Klavier
Ensembles