Personen:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Y
Z

 

Schlumpf Martin

(03. 12. 1947)

Schlumpf Martin
Schlumpf Martin
Alte Endingerstr. 4
CH-5303 Würenlingen (AG)
Schweiz

Tel: +41 (0)56 281 10 75
Fax: +41 (0)56 281 34 78

www.martinschlumpf.ch/

 

Genre: Klassische Musik
Tätigkeiten: Komponierende, Interpretierende
Biographie
* 03. 12. 1947.

Martin Schlumpf wurde in Aarau geboren. Dort besuchte er die Schulen bis zur Matura 1966.
Während dieser Zeit wirkte er in verschiedenen Jazzformationen als Kontrabassist und gelegentlich auch als Saxophonist mit. Im klassischen Bereich erhielt er während acht Jahren Cellounterricht und in unregelmässigen Abständen übte er auch das Klavierspiel.
Nach einem zentralen Hörerlebnis durch Musik Anton Weberns begann der junge Musiker 1964 mit ersten Kompositionsversuchen.
1968 begann er sein Musikstudium in Zürich. Dabei belegte er folgende Hauptfächer
- Klarinette (Hansjürg Lethold)
- Klavier (Warren Thew und Evelyne Dubourg)
- Dirigieren (Ferdinand Leitner)
- Theorie und Komposition (Rudolf Kelterborn)
1971 erhielt er das Klavierlehrdiplom bei Warren Thew, 1972 schloss er seine Studien bei Rudolf Kelterborn mit dem Theoriehauptfachdiplom ab.
Weitere Studien in Komposition führten ihn 1974 zu Boris Blacher in Berlin.
Martin Schlumpf wurde 1975 Klavierlehrer am Seminar Küsnacht ZH und Musiklehrer am Gymnasium Freudenberg Zürich. Seit 1977 ist er Professor für Musiktheorie an der Hochschule Musik und Theater Zürich, ab 1991 unterrichtet er auch noch das Fach Gruppenimprovisation.
Bis 1980 war Martin Schlumpf vor allem als Komponist im E-Musik-Bereich tätig und gewann dabei auch diverse Preise bei Kompositionswettbewerben, u.a. 1. Preise in den Wettbewerben der Stadt Zürich von 1972 und 1979, sowie im Tonhalle-Wettbewerb 1975.
Ab 1980 besann er sich auf die improvisierte Musik zurück und spielte in verschiedenen eigenen Gruppen: zuerst als Kontrabassist zusammen mit Urs Blöchlinger im "Trio 80", dann ab 1982 als Saxophonist und Bassklarinettist im zwölfköpfigen Orchester "Swiss Fusion 84", dem Sextett "Die Vögel" und vor allem im "Bermuda Viereck".
Martin Schlumpf wirkte auch bei mehreren anderen Projekten mit, so beteiligte er sich beispielsweise
- beim Filmmusic Project von Christoph Baumann
- im "Duck Dich"-Cabaret mit Martin Hamburger
- im John Tchicai-Orchestra
- in der Big Band "Notspielplatz Zürich"
- beim internationalen Orchester "Cadavre exquis" von Urs Blöchlinger
- bei den Theaterprojekten "Krötenaquarium" und "Attinghausen".
Seit 1987 ist er als Sopransaxophonist zudem Mitglied des Aargauer Saxophon Quartetts.
Seit Ende der 80er Jahre übt Martin Schlumpf vielfältige Tätigkeiten im Schnittfeld zwischen Improvisation und Komposition aus. Zunehmendes Gewicht legt er dabei auf die Arbeit als Komponist in einem veränderten, quasi "postmodernen" Stil, in dem Werke wie der Zyklus "Vier Jahreszeiten", das Klavierkonzert "Mouvements", "Klarinettentrio", "Rattaplasma 2" oder das Cellokonzert "Waves" entstanden sind.
Seit 1999 zieht Martin Schlumpf vermehrt auch den Computer in die Kompositionsarbeit ein. Ziel ist es, eine vergrösserte Klangpalette und komplexe polymetrische Strukturen zu erzielen.
1999 erhielt er einen Forschungsauftrag der Hochschule Musik und Theater Zürich zur Computer-Klangbearbeitung einzelner "Studies for Player Piano" von Conlon Nancarrow.
Martin Schlumpf lebt mit seiner Frau in Würenlingen.


Werkliste
3 Lieder (Paul Celan) (1971)

Besetzung: für Sopran und Kammerensemble

Manuskript
Evokationen (1972)

Besetzung: für 6 Blechbläser, Klavier und Schlagzeug

Dauer: 12' 00"
Manuskript
Trio (1972-1973)

Besetzung: für Flöte, Bratsche und Harfe

Dauer: 15' 00"
Manuskript
5 Stücke für grosses Orchester (1973)

Besetzung: (4,3,4,3 (alle auch Variantinstrumente)- 4,3,3,1- Hf,Klav,Pk,Schlgz(4)- grosse Streicherbesetzung)

Dauer: 15' 00"
Edition Kunzelmann
Grütstr. 28
CH-8134 Adliswil
Fragment (1974-1975)

Besetzung: für Solo-Violine und Kammerorchester (2,1,2,1 (z.T. Variantinstrumente) - 2,1,1,1 - Hfe, Cel, Cemb, Schlgz(6) - 3,3,3,2)

Dauer: 14' 00"
Manuskript
Streichquartett (1975)

Stark assoziatives einsätziges Werk.

Dauer: 26' 00"
Hug & Co. Musikverlage
Limmatquai 28-30
CH-8001 Zürich
Les extrèmes se touchent (1975)

Besetzung: für Violoncello und Klavier

Technisch schwieriges Stück; eine Folge von Charakterstücken.

Dauer: 14' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 49.00
Todesfuge (1976)

Besetzung: für 16-stimmigen Sprechchor a cappella

Text: Paul Celan

Dauer: 13' 00"
Manuskript
Monolog I (1976)

Besetzung: für Violoncello solo

Dauer: 16' 00"
Manuskript
Tenebrae (1976-1977)

Besetzung: für Sopran, Alt, Bassbariton, 16-stimmigen gemischten Chor, 2 Trompeten, 3 Posaunen, Cembalo und Streichquintett

Text: Paul Celan

Nach Paul Celan.

Dauer: 18' 00"
Manuskript
Schichtungen (1977-1978)

Besetzung: für Trompete solo, obligates Klavier und Orchester (2,2,2,1 (auch Variantinstrumente) - 1,0,0,0 - Schlgz(1) - 5 Solo-Streicher, 8,3,3)

Dauer: 16' 00"
Edition Kunzelmann
Grütstr. 28
CH-8134 Adliswil
Monolog II (1978)

Besetzung: für Klavier solo

Dauer: 7' 00"
Manuskript
Jeux (1979)

Besetzung: für 3 Klarinetten (auch Bassetthorn, B-Klarinette und KB-Klarinette)

Technisch sehr anspruchsvolles, expressives Werk

Dauer: 15' 00"
Edition Kunzelmann
Grütstr. 28
CH-8134 Adliswil
Ostinato I (1980)

Besetzung: für 3 improvisierende Musiker (beliebige Instrumente), Streichorchester und Cembalo

Der Improvisationspart ist für Blasinstrumente, Kontrabass und Drums konzipiert, kann aber auch mit anderen Instrumenten realisiert werden.

Dauer: 31' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 34.00
"... dass es wächst und schwillt" (1981)
Kantate

Besetzung: für Bariton solo, Klavier und Streichorchester

Text: Hermann Hiltbrunner

Dauer: 15' 00"
Manuskript
Ostinato II (1982)

Besetzung: für 3 improvisierende Musiker (beliebige Instrumente) und Orchester (2 (Picc),2 (Engl-Hn),2 (B-Klar),2- 2,2,1,0- Schlgz(1)- 10,6,5,3)

Der Improvisationspart ist für Blasinstrumente, Cello und Drums konzipiert, kann aber auch mit anderen Instrumenten realisiert werden.

Dauer: 30' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 68.00
Stücke für Gesang und 11 Jazz-Musiker (1984)

- Passagen
- Freischütz
- Ouverture
- Interruptus
- From Eriboll to Kirkiboll
- "Rattaplasma - der sebische Olymp - Kokoskotten"

Dauer: var.
Manuskript
Onyx (1985)

Besetzung: für A-Saxophon und Violoncello

4-sätziges Stück mit z.T. jazzmässigen Elementen (Phrasierung, Rhythmik).

Dauer: 12' 00"
Hug & Co. Musikverlage
Limmatquai 28-30
CH-8001 Zürich
7 Kompositionen für das eigene BERMUDA VIERECK (1985)

Besetzung: für Quartett

- Ein gelber Spazierstock rutscht mir quer durchs Haupt
- Noblesse galvanisée
- HardauSuite (59/2 Süd)
- Die Ballade vom Elephanten und dem Moskito (in memoriam Timo Fleig)
- Umdumm
- 29/16: Die Wolkenpumpe
- Bimmelresonanz II

Dauer: var.
Manuskript
Five O'Clock Jump (1986)

Besetzung: für 13 Instrumente (Fl, S-Sax, 2 A-Sax, B-Sax - 2 Trp, Pos - Schlgz - Klav - V, 2 KB)

Dauer: 16' 00"
Manuskript
"... per la quinta vox..." (1986)

Besetzung: für Bratsche solo

Manuskript
9 Kompositionen für das eigene BERMUDA VIERECK (1990)

Besetzung: für Quartett

- Bluse für C.
- Quick Zappa inglese
- The Harder the Better
- Round about
- 17 dh 38 jnn
- S hätt nöd sölle si
- Clair de Prune
- A Simple Melody
- Messiaen lässt grüssen

Dauer: var.
Manuskript
Winterkreis (1991)

Besetzung: für Saxophon-Quartett (S, A, T, Bar)

Geschichte eines tonalen Grundmotivs in unregelmässiger Metrik, das in verschiedenen Überlagerungszuständen auftritt, unterbrochen von Einwürfen "wilder Vögel" bis zum imaginären Radio, das collagemässig auftaucht. Z.T. ungewohnte Aufgaben des Zusammenspiels; keine virtuosen Stimmen.

Dauer: 16' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 34.80
Weil der Wald an den Menschen stirbt (1991)

Besetzung: für gemischten Chor und Steine

Text: Günter Grass

Nach einem Gedicht von Günter Grass für Laienchor geschrieben; deshalb technisch nicht anspruchsvoll.

Dauer: 7' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 26.00
Sommerbogen (1992)

Besetzung: für Gitarren-Quartett

Nach einem von einem Holzobjekt von A. Athanassoglou abgeleiteten Zeit/Inhaltsplan: Auf einem einfachen tonalen Grundmotiv beruhender doppelter Entwicklungsbogen, mit Einfluss der minimal music im 1. Teil und einem harmonisch bewegten, klanglich viel dramatischeren 2. Teil.

Dauer: 15' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 34.00
Das Heu gärt (1992)

Besetzung: für kleine Improvisationsgruppe (Fl, Sax, Tr, Schlgz)

Dauer: 7' 00"
Manuskript
December rains (1993)

Besetzung: für Klavier solo

Extravertiertes, stark rhythmisch geprägtes Klavierstück mit z.T. ungeraden Metren und einem virtuosen Unisono-Teil; mit "December Song" als balladenhaft-leisem Ausklang.

Dauer: 6' 00"
Edition Kunzelmann
Grütstr. 28
CH-8134 Adliswil
... wie die Zeit vergeht ... (1993)
8 rationale Zeitsprünge am Punkt 662/264

Besetzung: für Klavier und Schlagzeug-Quartett

2 Marimbas, Vibra, Crotales, 6 Cowbells, 5 Toms, 3 Logdrums, 4 Kürbisse, 2 Bass-Saiten, 5 Röhrenglocken, grosses Drum-Set (mit 5 Toms), 8 Gongs, div. Becken, 4 Peitschen, 2 Metall-Sets, Tambourin, Tamtam, u.a.Für Schlagzeuger, die sich auch in "groovigem" Umfeld wohl fühlen. Oft pulsierende Rhythmik mit überlagerten Ostinato-Figuren unterschiedlicher Länge; schwieriger Part für 1. Marimba. Der Solopianist fungiert v.a. als Improvisator.

Dauer: 20' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 47.00
Mouvements (1994)

Besetzung: für Klavier und Orchester (3 (Picc),3,3 (B-Klar),3 (Co-Fag)- 4,3,3,1- Hfe,Schlgz(5)- 8,8,6,6,4)

Klavierpart stark ins Orchester verwoben, nicht aussergewöhnlich virtuos, z. T. jazzmässig, sehr rhythmisch (mit Kadenz).

Dauer: 15' 00"
Edition Kunzelmann
Grütstr. 28
CH-8134 Adliswil
Frühling (1995)

Besetzung: für Schlagzeug-Quartett

2 Marimbas, Vibra, 9 Toms, 4 Bongos, 2 Timbales, kl + gr Trommel, 4 Kürbisse, 5 Tempelblocks, 4 Gongs, 3 Becken, 2 Tamtams, Metallfolie

Dauer: 18' 00"
Edition Kunzelmann
Grütstr. 28
CH-8134 Adliswil
... aufflattern mit dunklen Gesichtern die Fledermäuse... (1995)
Herbstmusik

Besetzung: für 4 Frauenstimmen

Text: Georg Trakl

Vornehmlich leise Abschiedsmusik nach dem Gedicht "Septemberabend" von Georg Trakl. Für warme, lyrische Stimmen.

Dauer: 16' 00"
Edition Kunzelmann
Grütstr. 28
CH-8134 Adliswil
Trio für Klarinette, Cello und Klavier (1997)

Rhythmisch geprägte, vor allem im Zusammenspiel sehr anspruchsvolle Musik (Polymetrik).

Dauer: 27' 00"
Edition Kunzelmann
Grütstr. 28
CH-8134 Adliswil
Cumuli III (3-4-1-5-2 - Kapitel II im Buch der Proportionen) (1999)

Besetzung: für Flöte, Klarinette, Sopransax, Posaune, E-Piano (oder Klavier), E-Bass (oder Kontrabass) und Schlagzeug

Dauer: 20' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 34.00
Rattaplasma 2 (Kapitel III im Buch der Proportionen) (2001)

Besetzung: für Klarinette/Bassklarinette und computergeneriertes Mehrkanal-Ambisonic-Band

Dauer: 11' 45"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 26.00
Waves (2002)
Konzert

Besetzung: für Solo-Cello, obligate Trompete, Streichorchester und Elektronik

Dauer: 13' 00"
Edition Kunzelmann
Grütstr. 28
CH-8134 Adliswil
Blau (2003)

Besetzung: für Saxophon-Quartett

Dauer: 9' 00"
SME/EMS
Postfach 7851
CH-6000 Luzern 7
Schweiz
info@musinfo.ch
www.musinfo.ch
CHF: 25.20
The Wounded Bluesplayer (2004)

Besetzung: für Horn solo (mit Resonanzflügel)

Dauer: 8' 00"
Manuskript
Atemspuren (2005)
Someday my Prince Will Leave

Besetzung: für Bassklarinette und Akkordeon

Dauer: 10' 00"
Manuskript
Mozarturi (2005)

Besetzung: für (improvisierende) Bassklarinette und Streichorchester

Dauer: 22' 00"
Manuskript
pulsar_1 (2006-2007)

Besetzung: für Flöte, Klarinette, Akkordeon, Schlagzeug und Elektronik

Dauer: 31' 00"
Manuskript
Sommerkreis (2007)

Besetzung: für Streichquartett

Dauer: 17' 00"
Edition Kunzelmann
Grütstr. 28
CH-8134 Adliswil
Stretching (2007)

Besetzung: für Bassklarinette, Klavier und Streichquartett

Dauer: 12' 00"
Manuskript
Umdumm II (2007)

Besetzung: für Kontrabassklarinette und Klavier

Dauer: 7' 00"
Manuskript
Umdumm III (2008)

Besetzung: für Bassklarinette und Klavier

Dauer: 6' 00"
Manuskript
We Insist (2008)

Besetzung: für Bassklarinette und Klavier

Dauer: 4' 00"
Manuskript
Weiten (2008)

Besetzung: für Bassklarinette und Klavier

Dauer: 4' 00"
Manuskript
Blouse 24/3 retro (2008)

Besetzung: für Bassklarinette und Klavier

Dauer: 5' 00"-10' 00"
Manuskript
timegrid_1 (2008)

Besetzung: für Bassklarinette und Klavier

Dauer: 5' 00"-10' 00"
Manuskript
Java (2008)

Besetzung: für Bassklarinette und Klavier

Dauer: 6' 00"
Manuskript
Kleingetier - Go Ahead (2008)

Besetzung: für Bassklarinette und Klavier

Dauer: 5' 00"
Manuskript
One Two Three Four Five (2008)

Besetzung: für Bassklarinette und Klavier

Dauer: 4' 00"
Manuskript
Paintings (2008)

Besetzung: für Bassklarinette und Klavier

Dauer: 5' 00"
Manuskript
pulsar_2 (2009)

Besetzung: für Stimme, Flöte, Klavier und Computer (Ambisonics)

Dauer: 21' 30"
Manuskript
Streams (2010)
Doppelkonzert

Besetzung: für Klarinette, Bassposaune und 17 Instrumente

Dauer: 18' 30"
Edition Kunzelmann
Grütstr. 28
CH-8134 Adliswil
Puzzle (2011)

Besetzung: für Bassklarinette und Computer (Ambisonics)

Dauer: 9' 30"
Manuskript
The Five Points (2012)

Besetzung: für Klarinette und Streichquartett

Dauer: 19' 30"
Edition Kunzelmann
Grütstr. 28
CH-8134 Adliswil
Dawn (2012)

Besetzung: für SABRe-Bassklarinette und Orchester (1,1,3,1 - 2,2,2,1 - Pno, Timp, Perc (1) - Str)

SABRe-Bassklarinette: "Sensor augmented bass clarinet".

Dauer: 6' 00"
Edition Kunzelmann
Grütstr. 28
CH-8134 Adliswil
Spiegelbilder (2013)

Besetzung: für Viola, Cello und Klavier

Dauer: 13' 00"
Edition Kunzelmann
Grütstr. 28
CH-8134 Adliswil
Push and Pull (2013)

Besetzung: für Akkordeon solo

Dauer: 11' 15"
Edition Kunzelmann
Grütstr. 28
CH-8134 Adliswil
Diskographie
Martin Schlumpf: Streams (Navona Records Nr. NV 5918, 2014)
Werke:
Schlumpf, Martin: Mouvements (1994)
Schlumpf, Martin: Waves (2002)
Schlumpf, Martin: Streams (2010)
Summer Circle (Navona Records Nr. NV 5873, 2012)
Werke:
Schlumpf, Martin: December rains (1993)
Schlumpf, Martin: Trio für Klarinette, Cello und Klavier (1997)
Schlumpf, Martin: Sommerkreis (2007)
pulsar-1 (ZhdK Records Nr. LC 16001, 2009)
Werke:
Schlumpf, Martin: Rattaplasma 2 (Kapitel III im Buch der Proportionen) (2001)
Schlumpf, Martin: pulsar_1 (2006-2007)
Schlumpf, Martin: Atemspuren (2005)
Timegrid_01 (tgmusic Nr. tgm 47.101, 2008)
Werke:
Schlumpf, Martin: Blouse 24/3 retro (2008)
Schlumpf, Martin: timegrid_1 (2008)
Schlumpf, Martin: Umdumm III (2008)
Martin Schlumpf Vier Jahreszeiten (Musikszene Schweiz Nr. CD 6129, 1996)
Werke:
Schlumpf, Martin: Winterkreis (1991)
Schlumpf, Martin: Sommerbogen (1992)
Schlumpf, Martin: Frühling (1995)
Schlumpf, Martin: ... aufflattern mit dunklen Gesichtern die Fledermäuse... (1995)
Info: www.fonoteca.ch
Bibliographie
Dupelius, Friedemann: Martin Schlumpf: Streams, in: Dissonanz (Juni 2014) 126 (2014), S. 70-71 [Internet]