Personnes:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Y
Z

 

Minder Marisa



Minder Marisa
Minder Marisa
Amerbachstrasse 56
4057 Basel (BS)
Schweiz

Tel: +41 79 417 70 22

www.marisaminder.com

 

Genre: Musique Classique
Activités: Interprètes
Biographie
Die klassische Gitarristin Marisa Minder ist im Aargau aufgewachsen. Ihre Studien führten die Gitarristin seit ihrem 17. Lebensjahr von Sion (Prof. George Vassilev) über Den Haag (Prof. Zoran Dukic) nach Basel (Prof. Pablo Márquez und Prof. Stephan Schmidt), wo sie mit dem Solistendiplom abschloss. Als Solistin oder in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen konzertierte sie bereits in Deutschland, Belgien, Frankreich, Indien, Italien, Kroatien, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz. Darunter das Festival de musique des Arcs (FR), die guitar days in Sion (CH), die Musikwochen Braunwald (CH) und die Randspiele Zepernick (D). Als besonders herauszuheben sind diverse Erstaufnahmen, die Marisa Minder als Solokünstlerin und als Kammermusikerin arrangiert und aufgenommen hat. Mit zahlreichen Wettbewerbserfolgen und Auszeichnungen (u.a. als Pro Argovia Artistin und Preisträgerin des Marianne und Curt Dienemann Wettbewerbs) konnte sie ebenfalls auf sich aufmerksam machen.

Marisa Minder setzt regelmässig aussergewöhnliche Kulturprojekte um. Darunter das schweizweit vielbeachtete Projekt "Concertino Hans Haug", mit welchem sie die Ersteinspielung des "Concertino per chitarra e piccola orchestra" realisierte und gleichzeitig ihr CD-Debüt im Mai 2020 bei NAXOS gibt.

Die Schweizer Gitarristin experimentiert gerne mit wechselnden Besetzungen und Musikepochen. So nimmt sie immer auch bisher unbekannte Preziosen für klassische Gitarre in ihr Konzertprogramm auf und spielt in unterschiedlichen Ensemblebesetzungen. Diese Experimentierfreude und Ausdrucksstärke konnte Sie bereits in Projekte mit Komponisten wie Beat Furrer, Klaus Huber und Art-Oliver Simon einbringen. Diverse Uraufführungen, wie z.B. der Komposition "Skizzen" von Max E. Keller, gehören regelmässig zu ihrem Repertoire.

Marisa Minder ist Mitglied des Kammermusikduos "Duo Diversitas" (Evgeniya Spalinger, Flöte), welches regelmässig in wechselnden Besetzungen zum Ensemble Diversitas erweitert wird. Das Duo konzentriert sich in ihrer musikalischen Ausrichtung vornehmlich auf die Musik des 20. und 21. Jhd.



Repertoire
Johann Sebastian Bach: Lautensuiten BWV 995, BWV 996, BWV 997
Jan Nepomucen Bobrowicz: Premiere Polonaise für Gitarre Solo
Leo Brouwer: Tres danzas concertantes (1958)
Mario Castelnuovo-Tedesco: Quintet for Guitar and String Quartet, op. 143 (1950) für Gitarre und Streiquartett
Mario Castelnuovo-Tedesco: Sonate for flute and guitar, op. 205 (1965) für Flöte und Gitarre
Manuel de Falla: Siete canciones populares españolas (1914–1915)
Jean Francaix: Concerto (1982)
Beat Furrer: fragmentos de un libro futuro für Sopran und Gitarrenquartett
Alberto Ginastera: Sonata for Guitar op. 47 (1976) für Gitarre Solo
Mauro Giuliani: Primo Concerto in là Maggiore per chitarra e orchestra, op für Gitarre und Orchester
Hans Haug: Concertino per chitarra e piccola orchestra (1950) für Gitarre und kleines Orchester
Hans Haug: Cappricio pour flute et guitare (1963) für Flöte und Gitarre
Hans Haug: Fantasia pour guitare et piano (1957) für Gitarre und Klavier
Hans Werner Henze: Drei Tentos (1963) für Gitarre Solo
Hans Werner Henze: Fragmente nach Hölderlin (1958)
Hans Werner Henze: Selbst- und Zwiegespräch (1984/85)
Klaus Huber: Beati Pauperes III für Klavier, Gitarre und 4 Schlagzeuger
Felix Ibarrondo: Itzak (1997)
Arthur Kampela: Percussion Studies I und II (1990) für Gitarre Solo
Max E. Keller: Skizzen für Flöte und Gitarre
Max E. Keller: Deformationen für Sopran, Flöte und Gitarre
Wolfgang Amadeus Mozart: Duo für Violine und Viola G-Dur, KV 423 (arr. für Fl für Flöte und Gitarre
Ivan Padovec: Premier Concertino pour la Guitare
Einojuhani Rautavaara: Sonate für Flöte und Gitarre (1975) für Flöte und Gitarre
Nico Richter: Trio für Flöte, Bratsche und Gitarre (1935) für Flöte, Bratsche und Gitarre
Giovanni Zamboni Romano: Sonate I und III für Gitarre Solo
Kaija Saariaho: Adjö für Flöte, Stimme und Gitarre (1998) für Flöte, Stimme und Gitarre
Franz Schubert: Sonate D-Dur, D384, op. 137
Franz Schubert : Quartett für Flöte, Gitarre, Bratsche und Violoncel für Flöte, Gitarre, Bratsche und Violoncello
Art Oliver Simon: Miszellen Nr. 3 für Flöte und Gitarre (2019) für Flöte und Gitarre
Robert Suter: Small talk für Altblockflöte und Gitarre
Joaquín Turina: Sonate D-Dur op. 61 (1932) für Gitarre Solo
Ludwig van Beethoven: Serenade op. 8 (1796-1797)
Antonio Vivaldi: Concerto d-Moll für Laute und Streicher für Laute und Streicher
Silvius Leopold Weiss: Suite à Liuto, Violino e Basso in A-Dur
Helmut Zapf: Wenn der Winter kommt (2004)